Livecenter ⚽️

Refresh
Pregame


10/15

Quelle:


10/15

In Saalfelden gute Chancen auf einen Sieg

Saalfelden hat mehr Druck als Gegner Hard Acht Punkte holte Hard schon in dieser Saison über dem Arlberg und die Tendenz ist steigend. Die Pinzgauer sind im Aufeinandertreffen gegen die Elf von Trainer Oliver Schnellrieder mehr unter Druck als die Vorarlberger. Neben den beiden Langzeitverletzten Goalie Dominik Lampert und Trainersohn David Schnellrieder ist Exprofi Andreas Simma gelbgesperrt. Boris Zivaljevic wird für Simma in die Startelf rücken. "Wir wollen unsere guten Leistungen der letzten Wochen fortsetzen. Wir haben das bessere Kollektiv, Saalfelden hat aber gute Einzelspieler mit Ermin Hasic und Tamas Tandari", so Hard-Coach Oliver Schnellrieder. In den restlichen vier Partien im Herbst genießt Hard gleich dreimal Heimrecht und kann sein Punktekonto noch erheblich erhöhen.


10/11

Am 15. Oktober trifft FC Pinzgau Saalfelden in Runde 14 der Regionalliga West auf Hard. Spielbeginn ist um 15:30 in Saalfelden. Schiedsrichter des Spiels ist Gregor Danler, unterstützt von Cemil Et (A1) und Tobias Schermer (A2). Das Durchschnittsalter der Mannschaft von Trainer Markus Fürstaller liegt mit 22,4 Jahren deutlich unter dem von Hard (25,4 Jahre). Nicht am Spiel teilnehmen darf Andreas Simma (Hard). Er ist für dieses Spiel gesperrt. Folgende Spieler sind gefährdet: Matthias Koch, Sebastian Santin, Niklas Mühlbacher (je 4 gelbe Karten). Ermin Hasic, Top-Torjäger von FC Pinzgau Saalfelden, liegt mit 7 Toren auf Platz 9 der Torschützenliste vor Sebastian Santin. Dieser hält den 17. Rang mit 6 Toren. Momentan befindet sich Hard auf dem 7. Tabellenplatz. Die Mannschaften auf den Rängen 6 bis 8 liegen nur 0 Punkte auseinander. Mit dieser Ausgangslage ist im Tabllenmittelfeld alles offen. Mit 0 Punkten Rückstand zum Tabellennachbarn SV Austria Salzburg ist bei einem Sieg der Gäste ein Vorrücken möglich. Mit 4 Siegen, 3 Unentschieden und 6 Niederlagen erreichte FC Pinzgau Saalfelden 15 Punkte in 13 Spielen. Die Mannschaft von Trainer Oliver Schnellrieder liegt mit 17 Punkten auf Platz 7, und damit 4 Plätze davor. Momentan befindet sich FC Pinzgau Saalfelden auf dem 11. Tabellenplatz. Die Mannschaften auf den Rängen 10 bis 12 liegen nur 1 Punkt auseinander. Mit dieser Ausgangslage ist am Tabellenende alles offen. Mit 0 Punkten Rückstand zum Tabellennachbarn TSV St. Johann ist bei einem Sieg der Gastgeber ein Vorrücken möglich. Den letzten Sieg gegen Hard konnte FC Pinzgau Saalfelden am Samstag, 16. August 2014 nach einem 4:1 feiern! Die letzte direkte Niederlage (0:1) ist auf den Samstag, 03. Oktober 2015 datiert. Die letzten 5 direkten Duelle endeten mit 1 Sieg, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen (1:1, 0:1, 0:3, 4:1 und 0:1). Der letzte Triumph gegen Hard war gleichzeitig auch der höchste Sieg gegen die Mannschaft aus Hard. Das letzte Spiel von FC Pinzgau Saalfelden gegen USC Eugendorf am 8. Oktober endete mit einem 1:1 Unentschieden. Zuletzt spielte Hard gegen Kufstein und gewann 3:1.


Information

Starts at

Spectators

Last Updated


Reporter