Livecenter ⚽️ WM Katar 2022

Refresh

Half 1

7'

Gespielt wird am Nebenplatz

5'

Canadiens ist zuschauer

1'

Livecast started!
Pregame


05/12

Letztes RLW-Derby in Altach um die goldene Ananas

Hält Dornbirns Torsperre auch in der Cashpoint-Arena? Dornbirn Goalie Dominik Seiwald hält 399 Minuten auswärts schon seinen Kasten rein. Für Altachs Jungspunde spricht aber die Heimstärke. Brisanz vor dem Anpfiff in der Cashpoint-Arena: Altach Amateure setzt im Spiel gegen Dornbirn auf die Heimstärke und will die Torsperre der Rothosen endlich beenden. Doch die Messestädter sind auswärts im Frühjahr unter Coach Eric Orie bärenstark und ohne Niederlage. "Wenn man so lange auf einem Podestplatz in der Westliga steht, dann will man auch am Ende der Saison die Früchte ernten und dort stehen", sagt Altach Amateure-Sportchef Alexander Guem vor dem allerletzten emotionsgeladenen Ländlederby in der Westliga in dieser Meisterschaft, gegen FC Dornbirn. Im Cup, Viertelfinale erlitt Altach Amateure vor wenigen Tagen in Dornbirn ein 1:5-Debakel, doch diesmal steht eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz als im Pokal. Elf Runden, als mehr als ein Drittel der Saison liegen die Rheindörfler auf Platz drei. Allerdings ist der Podestplatz für die Berchtold-Schützlinge in Gefahr geraten. Nur noch zwei Zähler beträgt der Vorsprung auf St. Johann. Und nach dem Prestigeduell gegen die Rothosen warten auf die Altacher Fohlentruppe noch die schwierigen Duelle gegen Pongau und Grödig. Die Heimstärke spricht für Altach Amateure, zehn Heimsiege durften Gabriel Lüchinger und Co. auf eigenem Platz schon feiern. Dornbirn ist seit sieben Partien unbesiegt und kommt am Saisonende so richtig in Fahrt. Seit exakt 399 Minuten hält FCD-Goalie Dominik Seiwald auswärts seinen Kasten rein. Die Rothosen holten im Frühjahr schon 23 Punkte. Hinter dem Einsatz von Aaron Kircher (Knie) und Ygor Carvalho (Oberschenkel) stehen dicke Fragezeichen. Bei den Altachern fehlt der gesperrte Stefan Sonderegger. Das Duell zwischen Altach Amateure und Dornbirn sorgt immer für zusätzliche Brisanz. Viele ehemalige Akteure wie Aaron Kircher, Goalie Dominik Seiwald, Christoph Domig, Fabian Flatz und Manuel Honeck haben schon früher für Altach die Schuhe geschnürt. Beide Vereine sind schon logischerweise in der Kaderplanung. Während die Rheindörfler auf der Suche nach einem Ersatz für Spielmacher und Torjäger Gabriel Lüchinger sind, hofft Dornbirn auf den Verbleib ihrer Torjägers Ygor Carvalho. Der 26-jährige Brasilianer hatte einen großen Anteil am Klassenerhalt der Rothosen. Allerdings gibt es aus der Schweiz konkrete Angebote für "Ygor der Schreckliche". Das Pokern hat längst wieder Hochsaison. In Dornbirn ist es verdammt schwierig das Gros der jetzigen Mannschaft wieder zu überzeugen, weil fast alle Verträge mit Saisonende auslaufen. Bericht: ländlekicker.vol.at


05/09

Altach Amat. empfängt am 13. Mai Dornbirn. Angepfiffen wird das Spiel der 28. Runde der Regionalliga West um 17:00 Uhr von Pascal Schedler. Altach Amat. befindet sich momentan mit 43 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz (14 Siege, 1 Unentschieden, 11 Niederlagen) vor Dornbirn (11. Platz, 34 Punkte, 8 Siege, 10 Unentschieden, 8 Niederlagen). Dabei weist das Team mit 42 Toren in 26 Spielen einen Schnitt von 1,62 Toren pro Spiel auf. Im Vergleich dazu konnte die Mannschaft aus Dornbirn in den bisherigen 26 Spielen 31 Tore erzielen (d.h. durchschnittlich 1,19 Tore/Spiel). Bei einem Sieg von Dornbirn matchen sie sich mit Hard um den 10. Tabellenplatz. In der Tabelle liegt SV Grödig 21 Punkte vor dem Team aus Altach, bestenfalls könnte Altach Amat. den Abstand auf 18 Punkte verringern. Verfolger von Altach Amat. ist TSV St. Johann mit 2 Punkten Rückstand, eine Niederlage könnte Altach Amat. den aktuellen Tabellenrang kosten. Aus den letzten 5 Begegnungen mit Dornbirn konnte Altach Amat. 9 Punkte gutschreiben. Die höchste Niederlage musste Altach Amat. gegen Dornbirn am 25. April 2017 mit 1:5 einstecken. Die Bilanz der letzten 5 Spiele der Heimmannschaft Altach Amat.: verlor gegen Hard mit 0:1, spielte unentschieden gegen USC Eugendorf mit 1:1, verlor gegen Dornbirn mit 1:5 (Cup), siegte über Schwaz mit 2:0 und siegte über SAK 1914 mit 2:1. Zuletzt spielte Dornbirn gegen SV Austria Salzburg und gewann 3:2. Mit 37 Spielern ist der Kader von Altach Amat. um 32 Prozent größer als jener von Dornbirn (28 Spieler). Das Durchschnittsalter liegt bei 22,0 bzw. 21,4 Jahren. Folgende Spieler sind gefährdet: Christoph Domig (8 gelbe Karten); Alessandro Fiore Tapia, Fabian Flatz, Philipp Hörmann, Marc Kühne, Daniel Nussbaumer (je 4 gelbe Karten). Top-Torjäger vom Altach Amat., Gabriel Lüchinger, belegt den Platz 5 in der aktuellen Torschützenliste. Top-Torjäger von Dornbirn, Ygor Carvalho Vieira, belegt den Platz 4 in der aktuellen Torschützenliste. Bericht: ländlekicker.vol.at


Information

Starts at

Last Updated


Reporter