Livecenter

Refresh
End Half 1
Halbzeitstand 3:0
Half 1

44'

Goal! Cashpoint SCR Altach Juniors Volkan Akyildiz Assist: Michael Cheukoua.

43'

Corner Kick Cashpoint SCR Altach Juniors Johannes Tartarotti

31'

Goal! Cashpoint SCR Altach Juniors Johannes Tartarotti Assist: Daniel Nussbaumer.

18'

Corner Kick Cashpoint SCR Altach Juniors

17'

Corner Kick Cashpoint SCR Altach Juniors

14'

Goal! Cashpoint SCR Altach Juniors Daniel Nussbaumer Assist: Johannes Tartarotti.

13'

Scoring opportunity Cashpoint SCR Altach Juniors Volkan Akyildiz

11'

Free Kick Holzbau Sohm FC Alberschwende

11'

Yellow Card Cashpoint SCR Altach Juniors Leo Mätzler

9'

Corner Kick Holzbau Sohm FC Alberschwende

1'

Livecast started!
Pregame


10/01


09/29

Christoph Längle: "Entscheidung in der Aufstiegsfrage fällt im Winter"

Christoph Längle: "Entscheidung in der Aufstiegsfrage fällt erst in der Winterpause" Altach Amateure winkt ab Sommer 2018 ein Startplatz in der neuen zweithöchsten Spielklasse Österreichs Aus der Regionalliga West haben in dieser Saison 2017/2018 aufgrund der neuen Ligareform ab dem Sommer 2018 gleich die drei Erstplatzierten-Mannschaften die große Chance in die neugeschaffene zweithöchste Spielklasse aufzusteigen. Neben dem Salzburger Spitzenduo Grödig und Anif darf sich auch Altach Amateure berechtigte Hoffnungen machen bald eine Halbprofi-Truppe zu stellen. Acht von bisher elf Spieltagen steht die zweite Kampfmannschaft der Rheindörfler auf einem Podestplatz. Zudem hat die Elf um Erfolgscoach Dietmar Berchtold schon um acht Punkte mehr auf dem Konto als im gleich Zeitraum des Vorjahres. Stefan Sonderegger und Co. sind mit vier Siegen die stärkste Heimelf in der Westliga. " Die Entwicklung der Altach Amateure verläuft sehr positiv und seit vielen Jahren bringen die jungen Talente eine herausragende Leistung. Die Entscheidung zwecks einem Aufstieg in die neue zweite Liga fällt definitiv in der langen Winterpause. Es sind noch viele offene Fragezeichen betreffend der neuen Liga. Ein Aufstieg hätte aber einen gewissen Reiz. Wir werden das vereinsintern besprechen und klären ob es budgetär eigentlich möglich ist", sagt Altach Geschäftsführer Christoph Längle. Im Herbstdurchang sind noch acht Meisterschaftsspiele zu absolvieren, da kann noch sehr viel passieren. Im Heimderby am Sonntag, 15.30 Uhr sind die drittplatzierten Altach Amateure gegen Aufsteiger Alberschwende klar zu favorisieren. "Es ist ein sehr unangenehmer Gegner. Aber Alberschwende darf man in den Prestigeduellen keineswegs unterschätzen. Brauchen eine gute Leistung über 90 Minuten um als Sieger vom Platz zu gehen", sagt Altach Amateure-Coach Dietmar Berchtold. Immerhin sind die Wälder gegen die Vorarlberger Vertreter noch unbesiegt, gleich dreimal gegen Hard (1:1), Dornbirn (2:2), Hohenems (2:2) holten der Aufsteiger einen Zähler. Altach Amateure bangt um den Führenden der Torschützenliste Volkan Akyildiz. Der 22-jährige Vollstrecker konnte diese Woche krankheitsbedingt nicht trainieren und hütete mit einer Grippe das Bett. "Ein Punkte wäre schon eine kleine Überraschung. Doch mit einer guten Taktik und Zweikampfverhalten ist auch in Altach was drin. In der Westliga sind wir jetzt angekommen. Auswärts können wir befreiter aufspielen", meint Alberschwende-Langzeitcoach Goran Milovanovic-Sohm. Routinier und Mittelfeldregisseur Jan Gmeiner ist aufgrund der fünften gelben Karte gesperrt. Jungehemann Esref Demircan, bester Torschütze der Wälder, kommt einen Tag vor dem Anpfiff erst von seiner Hochzeitsreise aus der Türkei zurück und wird vorerst auf der Ersatzbank Platz nehmen. Alberschwende hat sechs von acht Punkten auf fremden Platz geholt. Bericht: ländlekicker.vol.at


09/26

Altach Amat. trifft in der 12. Runde der Regionalliga West am 1. Oktober zuhause auf Alberschwende. Anstoß ist um 15:30 Uhr in Altach unter der Leitung von Schiedsrichter Matthias Winsauer. Die letzten 1 Duelle konnte Altach Amat. alle für sich entscheiden. Alberschwende verlor jeweils 1:0. Zuletzt spielte Altach Amat. gegen SV Wörgl und gewann 3:0. Das letzte Spiel von Alberschwende gegen FC Eurotours Kitzbühel am 23. September endete mit einem 2:2 Unentschieden. Im Vergleich der Top-Torjäger schneidet der Spieler Volkan Akyildiz mit 1,5 Toren/Spiel besser ab als Alberschwendes Esref Demircan mit 0,5 Toren/Spiel. Mit 30 Spielern ist der Kader von Altach Amat. um 30 Prozent größer als jener von Alberschwende (23 Spieler). Das Durchschnittsalter liegt bei 19,5 bzw. 25,2 Jahren. Nicht spielen darf Jan Gmeiner (Alberschwende), er wurde für dieses Spiel gesperrt. Bei Alberschwende müssen die Spieler Kilian Sohm und Gebhard Gmeiner aufpassen. Die nächste gelbe Karte bringt eine Sperre für das folgende Spiel. Mit 7 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen erreichte Altach Amat. 23 Punkte in 11 Spielen. Die Mannschaft von Trainer Goran Sohm-Milovanovic liegt mit 8 Punkten auf Platz 15, und damit 12 Plätze dahinter. Den 2. Tabellenplatz mit 23 Punkten belegt momentan USK Maximarkt Anif vor Altach Amat. mit 23 Punkten und FC Wacker Innsbruck II mit 16 Punkten. Ein Vorrücken für Altach Amat. auf den 2. Rang ist bei einem Sieg in dieser Runde möglich. In der Tabelle liegt FC Hard 3 Punkte vor dem Team aus Alberschwende, mit einem Sieg könnte sich Alberschwende in der Tabelle verbessern! Verfolger von Alberschwende ist FC Pinzgau Saalfelden mit 6 Punkten Rückstand, der aktuelle 15. Platz ist zumindest für dieses Spiel abgesichert.

Lineup

Cashpoint SCR Altach Juniors


Goal Keeper
Danilo Iozzo

Midfield
Leo MätzlerGerken William DialloVolkan AkyildizJohannes TartarottiDaniel NussbaumerStefan SondereggerTino DietrichSzilard PecseliDominik KuhnMichael Cheukoua

Bench
Noah MiemelauerIbrahimi NurkanRaphael DeplazesMaximilian LampertLars Nussbaumer


Holzbau Sohm FC Alberschwende


Goal Keeper
Julian Hinteregger

Midfield
Sebastian IlmerPeter MuxelChristoph SohmStefan BetschSimon BodemannNicolas KohlerPascal BerchtoldRene FinkMarcel SpettelKilian Sohm

Bench
Marcel KüerJodok BerlingerEsref DemircanSemih DönmezJulian Maldoner



Information

Starts at

Last Updated


Reporter