Livecenter

Refresh

End Half 1
Halbzeitstand in Bregenz 0:1
Half 1

40'

Yellow Card (Foul) Intemann FC Lauterach Elia Kloser

37'

Substitution - Intemann FC Lauterach Out: Keramettin Kocabay. In: Sem Kloser.

36'

Substitution - SW Bregenz Out: Hamza Can. In: Aleksej Martinovic.

24'

Yellow Card (Foul) SW Bregenz Branko Ojdanic

21'

Yellow Card (Foul) SW Bregenz Hamza Can

18'

Yellow Card (Foul) SW Bregenz Emir Düz
SR Cindy Müller mit einer eigenartigen Entscheidung - gelbe Karte ohne Foulpfiff...

15'

Goal! Intemann FC Lauterach Tobias Dür

1'

Anpfiff
Pregame


10/12


10/12

Im Nachbarschaftsduell SW Bregenz und Lauterach geht es mehr als nur um die Ehre

Vierter SW Bregenz gegen den Neunten FC Lauterach. Von der Papierform her steht der Jubilar aus der Bodenseestadt klar in der Favoritenrolle, aber Nachbarschaftsduelle haben ihre eigenen Gesetze. Für Schwarz-Weiß geht es noch um einen möglichen Aufstiegplatz, Lauterach will für den puren Abstiegskampf im Frühjahr noch wertvolle Punkte sammeln um bei der Teilung an Zählern einen Vorsprung auf die Konkurrenz vorzuweisen. Beide Traditionsvereine haben ihre letzten Spiele gewinnen können und konnten viel Selbstvertrauen tanken. „Es gilt eine richtige Balance von Defensive und Offensive zu finden. Die mannschaftliche Geschlossenheit ist unsere Stärke und im Angriff müssen wir wieder Effizienz präsentieren“, sagt SW Bregenz Trainer Luggi Reiner. An seinem 25. Geburtstag fehlt der siebenfache Torschütze Thomas Ricardo Pineiro dos Santos. Nach seiner schmerzhaften Adduktorenverletzung muss der Brasilianer mindestens zwei Wochen pausieren. Deshalb wird Cotrainer Steven Nenning in die Bresche springen und ein Comeback geben. Der 25-jährige Goalgetter wird vermutlich gegenüber Nedeljko Pantos den Vortritt erhalten und die SW-Solospitze sein. „Die Hauptaufgabe und die Wichtigkeit ist unser Defensivverhalten. Für ein Kontertor sind wir immer gut genug“, so Lauterach Neotrainer Simon Schnepf. Der Deutsche spielte selbst in der Saison 1997/1998 für ein Jahr im SW Bregenz-Dress und absolvierte in der 2. Division 23 Meisterschaftsspiele mit drei Treffern. Nun kehrt er mit seinem neuen Team ins Stadion in die Vorarlberger Landeshauptstadt zurück. „Staubsauger“ Danijel Gasovic ist gelbgesperrt, dafür wird wohl Emre Demir von der Viererabwehrkette nach vorne rücken und der wiedergenesene Kapitän Christoph Fleisch als Innenverteidiger für Ruhe und Stabilität sorgen. Für Bregenz und Lauterach geht es im Derby nicht nur ums Prestige, sondern auch sportlich gesehen noch um sehr viel.


10/09


10/09

++News SW Bregenz++

Sportliche Leitung Nachwuchs und Kampfmannschaften wird zusammengelegt Nachdem Srdan Gemaljevic im August 2019 bereits die sportliche Leitung des Nachwuchses übernommen hatte, wurde ihm nun auch die gesamte Sportliche Leitung des Vereins übertragen. Neben seiner Hauptaufgabe dem Umsetzen und Adaptieren des sportlichen Nachwuchskonzeptes zur Ausbildung junger Fußballer samt Beobachtung und Steuerung der Trainingsprozesse, in der internen Aus- und Weiterbildung der Nachwuchstrainer, fungiert er nun auch in der Spiel- und Spielerbeobachtung und der Talentförderung, sowie der Integration des Nachwuchses in die Kampfmannschaft. Auch das Thema Spielersuche wird in Zukunft in seiner Verantwortung liegen. Sämtliche organisatorischen und administrativen Aufgaben rund um die erste Kampfmannschaft bleiben auch in Zukunft bei unserem Vorstand Harald Kloser. Zusätzlich wird er sich aber noch in die Organisation und Entwicklung des Vereins mit einbringen. Wir haben uns im Vorstand neue Ziele gesteckt. Der Anspruch von SW Bregenz muss sein, mittelfristig in der 2. Liga zu spielen. Hier werden wir die nächsten Monate auch versuchen die Weichen zu stellen. Wichtig ist, dass wir erst ein ordentliches Fundament bauen, auf dem wir dann auch die Möglichkeit haben unsere Ziele zu erreichen. Aktuell gibt es schon interessante Gespräche mit dem einen oder anderen neuen Partner. Wir wünschen „Gema“ für seine Aufgabe in unserem Verein alles Gute und hoffen, dass wir gemeinsam unsere Ziele erreichen können. Der Obmann Fricke Thomas


10/07

Zum Nachbarschaftsduell gegen den FC Lauterach heißt es "O'zapft is" im ImmoAgentur Stadion. - Live Musik von Die Leiblachtaler - Maß Bier von der Mohrenbräu - Spanferkel - Münchner Weißwürste - Grillhendl - Brez'n und in der Halbzeitpause ein Maßkrug-Stemm-Wettbewerb mit tollen Preisen und als Hauptpreis ein Geschenkkorb der Mohrenbrauerei. Außerdem gibt es für alle in Tracht eine Überraschung zum abholen bei unserem Gastro-Team. Schaut vorbei und #immerweiterSWB #eliteliga #swbfcl #oktoberfest


Information

Starts at

Last Updated


Reporter