Livecenter

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 1:2
Half 2

79'

Goal! FAC Wien Milan Jurdik

62'

Yellow Card (Foul) FC Blau Weiss Linz Lukas Tursch

53'

Yellow Card (Foul) FC Blau Weiss Linz Aleksandar Kostic

51'

Goal! FC Blau Weiss Linz Tobias Messing Assist: Philipp Pomer.

46'

Anpfiff zur 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 0:1
Half 1

20'

Goal! FC Blau Weiss Linz Turgay Gemicibasi Assist: Oliver Filip.

1'

Livecast started!
Pregame


07/10

Am Freitag empfängt unser Floridsdorfer Athletiksport-Club im Rahmen der 27. Runde der HPYBET 2. Liga den FC Blau Weiß Linz. Nach vier Remis in Serie will unser FAC im vorletzten Heimspiel der Saison voll punkten. Vier Remis aus den letzten vier Spielen lautet die aktuelle Bilanz unserer Floridsdorfer, die mit insgesamt elf Unentschieden die meisten Punkteteilungen der HPYBET 2. Liga auf ihrem Konto haben. Zwar ist die Mannschaft von Interimstrainer Aleksandar Gitsov seit nunmehr fünf Spielen ungeschlagen – das gab es zuletzt von November 2018 bis März 2019 – mit dem 1:1-Remis am vergangenen Sonntag beim SKU Amstetten hadert der 32-Jährige dennoch: „Unser Ziel ist es gewesen, aus Amstetten drei Punkte mitzunehmen. Das ist uns nicht gelungen, weshalb wir natürlich enttäuscht sind.“ Vor dem vorletzten Heimspiel der Saison am Freitag gegen den FC Blau Weiß Linz ist die Zielsetzung daher eindeutig: „Wir unterschätzen keinen Gegner, aber am Freitag zählen nur drei Punkte für uns. Mit dem FC Blau Weiß Linz wartet ein starker Gegner, der nicht ohne Grund zuletzt auch in Ried gewonnen hat. Dennoch sind wir von unseren Qualitäten überzeugt und müssen das Glück zur Not auch einmal erzwingen“, fordert Gitsov. Den Sieg erzwungen haben unsere Floridsdorfer gegen den Stahlstadtklub bereits im Hinspiel, denn trotz des späten 2:2-Ausgleichs der Linzer in der Nachspielzeit erzielte der FAC mit der letzten Aktion des Spiel noch den 3:2-Siegtreffer. Dass mit unserer Mannschaft bis zur letzten Spielminute zu rechnen ist, haben die Floridsdorfer zuletzt auch in Amstetten gezeigt, als der eingewechselte Adolphe Belem in der 88. Minute zum 1:1-Endstand traf: „Wir haben in den letzten Spielen gezeigt, dass die Mentalität und der Charakter der Mannschaft stimmt, denn es ist immer schwierig, nach einem Rückstand fokussiert zu bleiben und zurück zu kommen“, so Gitsov, der am Freitag wieder auf den zuletzt gelb-gesperrten Marco Krainz zurückgreifen kann. Die Hoffnungen unserer Floridsdorfer ruhen auch auf Milan Jurdik, der – damals noch im Dress der WSG Tirol – in bisher zehn Spielen gegen den FC Blau Weiß Linz acht Mal getroffen hat. Der FAC geht mit 29 Punkten als Tabellenzwölfter in das Nachbarschaftsduell mit dem FC Blau Weiß Linz (30), der als Tabellenelfter nach Floridsdorf reist. Zwar haben die Linzer mit Fabian Schubert (12 Tore) einen der Top-Stürmer der aktuellen Saison in ihren Reihen, mit 53 Gegentreffern kassierten die Oberösterreicher jedoch die meisten Gegentore der Liga, zusammen mit dem SV Horn, Austria Lustenau und dem KSV. Der FAC wiederum hält nach 26 Runden bei nur neun Niederlagen. Noch nie hatten unsere Floridsdorfer zu diesem Zeitpunkt der Saison weniger. Aktuell kassierten nur Klagenfurt, Ried, Liefering und Steyr weniger Niederlagen in dieser Saison. (FAC)


07/06

Einwechslung verweigert, Sportchef beschimpft und Training geschwänzt!

Riesenwirbel beim FC Blau-Weiß Linz: Wie die Oberösterreichischen Nachrichten berichten, soll Nosa Edokpolor am vergangenen Freitag beim Spiel gegen den SV Horn seine Einwechslung verweigert haben. Der Grund: Edokpolor soll sich mit einem Klub aus der Tipico Bundesliga (angeblich Altach oder St. Pölten) über einen Transfer einig sein und wollte sich deshalb nicht mehr verletzen. Am vergangenen Donnerstag sei der 23-Jährige mit einer kuriosen Bitte an die Verantwortlichen herangetreten: Er wolle nicht mehr eingesetzt werden, weil er schon bei einem neuen Klub unterschrieben habe. Dem wollte man aber nicht nachkommen, wie Sportdirektor Konstantin Wawra bestätigt: "Wir haben aktuell viele Ausfälle, wollen uns in den letzten Spielen aber weiter professionell verabschieden. Das verlange ich auch von den Spielern. Wäre nicht Not am Mann gewesen, hätten wir ihn nicht mehr eingesetzt." Philipp Malicsek musste jedoch bei der Niederlage gegen Horn zur Halbzeitpause ausgewechselt werden. Demnach hätte der gebürtige Nigerianer Edokpolor ins Spiel kommen sollen. Dieser weigerte sich jedoch und wurde daraufhin von Trainer Ronald Brunmayr aus der Kabine geworfen. Der 23-Jährige rastete völlig aus, beschimpfte Sportchef Wawra in den Gängen des Linzer Stadions abscheulich. "Ich habe mich trotz oft schwacher Leistungen immer vor die Spieler gestellt. So eine Aktion geht gar nicht", stellt Wawra klar. Am Montag wurde der gebürtige Nigerianer entlassen, nachdem er am Samstag auch noch das Training ausgelassen hatte.

Lineup

FAC Wien


Goal Keeper
Belmin Janciragic

Midfield
Bernhard FilaMilan JurdikMarco SahanekTolga GünesChristian BubalovicTin PlavoticBurak YilmazMirnes BecirovicMarco KrainzAlbin Gashi

Bench
Stefan UmjenovicPascal FischerJakub KrepelkaAbdelrahman ShoushaDavid StrmsekMartin GrubmüllerBoris Biro


FC Blau Weiss Linz


Goal Keeper
Nicolas Schmid

Midfield
Bernhard JaneczekLukas TurschSimon GasperlmairPhilipp PomerMichael BrandnerOliver FilipAleksandar KosticTurgay GemicibasiTobias MessingStefano Surdanovic

Bench
Danilo MitrovicMartin KreuzrieglerPhilipp MalicsekAmar BeslagicPhilipp AblingerAndreas Tokic



Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter