Livecenter ⚽️ WM Katar 2022

Refresh

Half 1

31'

Yellow Card RZ Pellets WAC Dominik Baumgartner

14'

Scoring opportunity RZ Pellets WAC Amar Dedic
Stangenschuss - Glück für die Altacher

7'

Free Kick Cashpoint SCR Altach ded

1'

Livecast started!
Pregame


12/05

Der Platz ist Schneefrei…


12/05

❄️❄️❄️❄️❄️☃️

Wegen Schneefall in Wolfsberg wurde die Partie auf 17.00 Uhr verschoben!


12/04

"Wir wollen an Weihnachten nicht Tabellenletzter sein"


12/04

Ruhig und sachlich bis zur Winterpause weiterarbeiten. So oder so ähnlich lautet das Credo aktuell beim SCR Altach. Natürlich ist man mit der derzeitigen Tabelle nicht zufrieden. Die rote Laterne soll möglichst noch vor Weihnachten abgegeben werden. Gegen den WAC wartet allerdings ein „Top-Team“ auf die Vorarlberger. Personell sind noch nicht alle Fragen geklärt. Klar ist, dass Berkay Dabanli weiterhin aufgrund einer Knöchelverletzung ausfallen wird. Ebenso steht Philipp Netzer auf der Ausfallliste. Und mit Pape Alioune gesellt sich ein dritter Innenverteidiger mit einer leichten Verletzung hinzu. Ob es für Sonntag reicht, zeigt sich morgen Vormittag. Ob es im gewohnten 4-5-1 oder doch im 3-4-3 gegen die Wolfsberger geht, lässt Canadi bei der Pressekonferenz offen. Im Februar gewann man mit 1:0 im Lavanttal. Es war das Comeback-Spiel von Damir Canadi. Dies gibt dem Trainer „ein gutes Gefühl“, jedoch weiß er ganz genau, wo aktuell die Mannschaft steht. Dem Gegner zollt der Coach Respekt. Man habe sich zu „einem Top-Team in der heimischen Liga entwickelt.“ Mit Michael Liendl erwähnte Damir auch die Qualitäten des WAC Spielmachers. Der Vorarlberger, welcher seine ersten fußballerischen Schritte beim FC Nenzing und FC Thüringen setzte, könne „alleine ein Spiel entscheiden.“ Die Stimmen der Pressekonferenz: Damir Canadi über das Duell: „Es ist natürlich positiv zu sehen, dass es noch nicht zu lange her ist, dass wir auswärts beim WAC gewinnen konnten. Nichtsdestotrotz wir müssen einfach schauen, dass wir aus der jetzigen Situation herauskommen. Wir wollen nicht Tabellenletzter an Weihnachten sein und da wartet aktuell genügend Arbeit auf uns, um unsere Ziele erreichen zu können.“ … über den Fitnesszustand der Mannschaft aufgrund des Spiels unter der Woche: „Wir sind eine fitte Mannschaft. Einzig Manuel Thurnwald wird zurück ins Team rücken, wenn es sich ausgeht. Ansonsten wird es nicht an der Fitness mangeln. Vielleicht kann es sich gegen Ende der Partie bemerkbar machen, ähnlich wie wir es schon diese Saison gegen Teams hatten, welche europäisch unterwegs sind. Alles in allem denke ich, dass wir von der körperlichen Physis gut vorbereitet sind.“ … über was aktuell fehlt beim SCR Altach: „Wir müssen einfach die Tore schießen. Wir hatten auch im letzten Duell wieder genug Möglichkeiten einen Treffer zu erzielen. Dazu kommen auch noch hochkarätige Aktionen, bei welchen wir den letzten Pass nicht an den Mann bringen. Das haben wir analysiert und klar mit der Mannschaft besprochen.“ Zahlen und Fakten: - Der RZ Pellets WAC blieb gegen den CASHPOINT SCR Altach in der ADMIRAL Bundesliga in sieben Heimspielen ohne Gegentor – Klubhöchstwert. Altach blieb in sechs Bundesliga-Auswärtsspielen beim WAC ohne Gegentor – ebenfalls Klubhöchstwert. - Der RZ Pellets WAC verlor nur fünf der ersten 16 Spiele in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga – nur 2019/20 weniger (4). - Der CASHPOINT SCR Altach holte in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga acht Punkte aus den ersten sieben Auswärtsspielen – nur 2014 und 2016 mehr (je 10). Die Vorarlberger kassierten sieben Gegentore in den ersten sieben BL-Auswärtsspielen – erstmals so wenige zu diesem Zeitpunkt einer Bundesliga-Saison. (SCRA)


12/04

Gegen die Serie in Wolfsberg

Der WAC ist aktuell das Best-Practice Beispiel in der österreichischen Bundesliga, dass man auch mit einem vergleichsweisen geringen Etat erfolgreich Fußball spielen kann. Die Wölfe spielen nach Punkten gemessen aktuell ihre drittbeste Saison und stehen im Viertelfinale des ÖFB-Cups. Die mangelnde Leidenschaft kehrte im Spiel gegen Sturm Graz zurück. Dennoch stand beim Rheindorf erneut die Null: Keine Tore und keine Punkte. „Wir müssen geduldig bleiben und können nur weiterarbeiten. Dann werden wir irgendwann auch unsere Chancen nützen und die Punkte einfahren“, meinte der Cheftrainer nach dem 0:1 gegen die Grazer. Mit 10:9 entschied man die Schussstatistik sogar für sich, der berühmte Knoten vor dem gegnerischen Kasten wollte erneut nicht platzen. Bei den letzten zwei Auftritten im Lavanttal erzielte man aber immerhin drei Tore. Systemumstellung für Flügelläufe Aus 4-5-1 wurde gegen Graz ein 3-4-3. Von außen betrachtet, half dies vor allem den schnellen Flügelspielern Bischof und Reiter ihre Geschwindigkeit besser auf den Platz zu bringen. Umschaltsituationen sind ohnehin eine vielversprechende Strategie beim SCR Altach, erzielte man die letzten zwei Treffer nach Gegenstößen. Nicht unwahrscheinlich also, dass man auch in Wolfsberg auf die eigenen Konter setzt, um wieder zum Torerfolg zu kommen. Formstarke Wolfsberger mit einem Ausrutscher Sechs Siege aus den letzten sieben Bundesliga-Partien stehen beim WAC zu Buche. Einzig der Totalausfall beim 1:5 in Tirol trübte kurzzeitig die Stimmung bei Trainer Robin Dutt. „Mit Halbgas gewinnst du gegen niemanden“, so der Deutsche im Interview bei Sky. Das letzte Aufeinandertreffen zwischen Altach und Wolfsberg gestaltete sich knapp: Mit einem 1:2 Auswärtssieg fuhren die Kärntner Ende August zurück nach Hause. Versöhnlicher Jahresabschluss fix eingeplant Dass es in Wolfsberg sicherlich keine leichte Aufgabe wird, ist allen beim SCR Altach bewusst. Die aktuelle Situation macht das Ganze mitnichten einfacher, dennoch wird sich irgendwann auch wieder das Blatt wenden. Warum denn nicht im Kärntnerland? Nicht nur mit dem Prinzip Hoffnung, sondern ebenso mit einer engagierten Leistung will man 2021 gut abschließen. Am Sonntag soll der erste Schritt für diesen Ausklang gesetzt werden.


Lineup

RZ Pellets WAC


Goal Keeper
Alexander Kofler

Defense
Dominik BaumgartnerLuka LochoshviliAmar DedicAdis Jasic

Midfield
Eliel PeretzMichael LiendlMario LeitgebMatthäus Taferner

Forward
Cheikhou DiengTai Baribo

Bench
Manuel KuttinDavid GugganigDario VizingerThorsten RöcherSven SpranglerChristopher WernitznigKai Lukas Stratznig


Cashpoint SCR Altach


Goal Keeper
Tino Casali

Defense
Felix StraussPape-Alioune NdiayeNosa Iyobosa EdokpolorJan ZwischenbruggerManuel Thurnwald

Midfield
Dominik ReiterSebastian AignerJohannes TartarottiStefan Haudum

Forward
Noah Bischof

Bench
Jakob OdehnalLukas ProkopAtdhe NuhiuSamuel MischitzEmanuel SchreinerDavid BumbergerCsaba Bukta



Information

Starts at

Last Updated


Reporter