Livecenter ⚽️ WM Katar 2022

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 2:0
Half 2

90'

Goal! Cashpoint SCR Altach Juniors Damian Maksimovic

46'

Anpfiff 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 1:0
Half 1

16'

Goal! Cashpoint SCR Altach Juniors Damian Maksimovic

1'

Livecast started!
Pregame


08/27

Ein ganz besonderes Wiedersehen

Altachs Rekordspieler Martin Kobras trifft im Dress von Rotenberg auf den Ex-Klub. altach 360 Mal ist Martin Kobras (36) für den SCR Altach zwischen den Pfosten gestanden. Zwölfeinhalb Saisonen war die Cashpoint Arena das Revier des Altacher Rekordspielers. Nun kommt es zum Wiedersehen mit dem Klub: Kobras gastiert mit dem FC Rotenberg im Rheindorf: In der VN.at-Eliteliga geht es gegen die Altach Juniors. Die Freude ist groß „Klar ist es ein besonderes Spiel für mich. Dass ich so schnell wieder in Altach spielen würde, hätte ich nicht gedacht“, sagt Kobras. Aber: „Ich freue mich drauf. Es wird sicher der eine oder andere auf der Tribüne sein, den man kennt.“ Und nicht nur auf der Tribüne, auch auf und neben dem Platz kommt es zum Wiedersehen mit alten Bekannten. Auf der Trainerbank bei den Juniors sitzen etwa die ehemaligen Mitspieler Louis Ngwat-Mahop und Philipp Netzer. Zusammen mit dem langjährigen Kapitän der Altacher wird Kobras im Rahmen des Heimspiels gegen Red Bull Salzburg im Oktober geehrt. Ob es denn komisch sein werde, plötzlich als Gegner in der Cashpoint Arena zu spielen? Kobras relativiert. „Wir werden in den gleichen Kabinen sein, wie in Altach bei den Profis. Und die sind nicht so besonders“, meint er lachend. „Eine tolle Herausforderung“ In sportlicher Hinsicht wird das Aufeinandertreffen ein harter Brocken. „Für uns wird es eine tolle Herausforderung“, sagt Kobras Nach sieben Spielen halten die Juniors bei elf Zählern, schlugen zuletzt den FC Egg mit 5:2. „Sie sind richtig spielstark, werden das Heft in die Hand nehmen“, erwartet er. Und weist die Favoritenrolle sogar ins Rheindorf. „Sie haben zuletzt immer mit acht, neun Profis gespielt. Wir sind der Underdog. Aber mit der Rolle kommen wir gut zurecht.“ Nach dem 0:4 gegen SW Bregenz am Mittwoch (Kobras: „Das war etwas zu hoch, aber wir waren auch mit unserer Leistung nicht zufrieden“) sollen wieder Punkte her.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter