Livecenter ⚽️ Vorarlberg Fußball Ticker

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 4:1
Half 2

90'+1

Goal! SK Vorwärts Steyr Tobias Pellegrini

84'

Goal! (Foul Penalty Kick) FC Blau Weiss Linz Ronivaldo Bernardo Sales

83'

Penalty kick caused by a foul. FC Blau Weiss Linz

58'

Goal! FC Blau Weiss Linz Fally Mayulu

53'

Goal! FC Blau Weiss Linz Fally Mayulu

46'

Anpfiff 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstad 1:0
Half 1

11'

Goal! FC Blau Weiss Linz Paul Mensah Assist: Simon Pirkl.

1'

Livecast started!
Pregame


10/15

Derbytime gegen Vorwärts Steyr

Das einzige OÖ. Derby des Herbstdurchganges in LigaZwa findet in der 12. Runde im Hofmann Personal Stadion gegen den SK Vorwärts Steyr statt. Die Steyrer liegen aktuell mit 10 Punkten an der 13. Stelle der Ligatabelle. Die abgelaufene Runde: Eine bittere 1:0 Niederlage erlitten die Eisenstädter in der vergangenen Runde gegen den SKN St. Pölten im heimischen Stadion. Mit der ersten Torchance brachte Din Barlov die Wölfe mit 1:0 in Front. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und das Spiel gewann deutlich an Tempo. Am Spielstand der Partie änderte sich bis zum Schlusspfiff allerdings nichts mehr, sodass die Niederösterreicher die Heimreise mit drei Punkten im Gepäck antraten. Rückschau: Im Herbst der vergangenen Saison konnten die Blau Weißen einen 4:0 Erfolg aus Steyr mit nach Linz nehmen. Für den klaren Sieg sorgten Stefano Surdanovic, Manuel Maranda, Fabio Strauß und ein Eigentor von Alem Pasic. In der Rückrunde der Meisterschaft gelang es allerdings den Steyrern einen Punkt aus dem Hofmann Personal Stadion zu entführen. Alex Kostic und Tolga Günes sorgten für die Tore. Statistik: Auf das Gegners Platz konnte die Madlener-Elf in der aktuellen Meisterschaft noch keinen vollen Erfolg erringen. Zwei Unentschieden bedeuten Rang 14 der Auswärtsstatistik. In der Heimtabelle belegen die Königsblauen dagegen mit drei Heimerfolgen den sechsten Platz der Heimtabelle. Von den 14 bisherigen Partien zwischen Linz und Steyr im Rahmen der Regionalliga Mitte und Ersten Liga gab es 10 Siege für Blau-Weiß und einmal drei Punkte für Rotweiß. Drei Mal wurde unentschieden gespielt. Der Gegner: Nach der Sommertransferperiode konnte Trainer Daniel Madlener nicht weniger als 16 neue Kicker begrüßen. Philipp Malicsek wechselte von unserer Mannschaft zu den Rotweißen. Dragan Marceta und Florian Eres stießen aus Lustenau zu den Steyrern. Mit Tobias Pellegrini (FC Wels) und Milos Dzinic (SV Wallern) kamen zwei weitere Ex Blau Weiße in die Eisenstadt. David Bumberger (Altach), Miroslav Cirkovic (Amateure OÖ.), Kevin Sostarits (Admira Wacker) und Nicolas Zdichynec (SV Ried) sind unter anderem weitere Zugänge. Verlassen haben den Verein Christopher Kröhn (FAC), die beiden Torhüter Thomas Turner (SKN St. Pölten) und Bernhard Staudinger (St. Peter/ Au). Michael Halbartschlager zog es nach Micheldorf zurück. Ebenso bei den Abgängen zu finden sind Michael Martin (SV Ried), Paul Sahanek (Stripfing) sowie Pascal Fischer (Wiener Neustadt). (BWL)

Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter