⚽️

Refresh
Tournament / League
Game canceled
Game canceled
☃️❄️❄️❄️❄️
Pregame


12/01

SV Guntamatic Ried hat den FAC Wien zu Gast

Die Wikinger Die SV Guntamatic Ried siegte in der vergangenen Runde der Admiral 2. Liga auswärts in Dornbirn mit 2:0. Die Rieder Treffer erzielten Oliver Steurer (25.) und Belmin Beganovic (51.). Ried hat jetzt 26 Punkte am Konto und ist Dritter in der Tabelle. „Aufgrund der Gegebenheiten war es in Dornbirn kein leichtes Spiel. Es war eine extreme Kälte, sehr schwierige Platzverhältnisse und ein tiefstehender Gegner“, betont SVR-Kicker Mark Grosse. „Dornbirn war nicht einfach zu bespielen. Wir haben es aber gut gemacht und verdient gewonnen. Das sind extrem wichtige Siege, wenn man gewinnt, auch wenn man einmal nicht besonders gut spielt.“ „Wir haben in Dornbirn die schwierigen Verhältnisse angenommen und unseren fünften Zu-Null-Sieg eingefahren. Die Mannschaft kann mittlerweile Spiele sowohl über Spektakel als auch über dreckige Siege für sich entscheiden. Wofür wir immer stehen wollen, ist unsere Kampfbereitschaft, die Umstände so anzunehmen, wie sie sind“, erklärt SVR-Cheftrainer Maximilian Senft. Personalsituation Marcel Ziegl, Philipp Pomer und Matthias Gragger sind weiterhin verletzt. Auch Nico Wiesinger fällt noch aus. Diego Madritsch und Oguzhan Özlesen sind ins Training zurückgekehrt. Fabian Rossdorfer fehlt erkrankt. Der Gegner Der FAC war in der vergangenen Runde zuhause gegen Stripfing mit 2:0 erfolgreich. Für die Wiener traf Christian Bubalovic (47., 76.). Der FAC ist mit 26 Punkten hinter Ried Tabellenvierter. „Mit dem FAC kommt ein sehr guter Gegner zu uns. Sie haben den GAK geschlagen und stehen weit oben in der Tabelle. Nichtsdestotrotz werden wir so spielen und auftreten, dass wir auch gegen den FAC einen Sieg einfahren können“, sagt Mark Grosse. „Die letzten beiden Spiele gegen den FAC und Sturm Graz sind sehr wichtig für uns. Wir werden zwei Mal noch alles geben, damit wir mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen können. Zuhause haben wir jetzt wieder eine Heimstärke entwickelt. Wir Spieler spüren die Unterstützung der Fans und wollen das auch zurückgeben.“ „Der FAC spielt eine hervorragende Saison bis jetzt und könnte sogar mit mehr Punkten dastehen. Unsere Vorfreude auf dieses Highlight-Spiel ist riesengroß. Gemeinsam mit unseren Fans in unserem Stadion wollen wir unsere Grenzen verschieben. Das wird auch notwendig sein, um den FAC zu schlagen. Ich erwarte ein enges, heiß umkämpftes Spiel“, so Maximilian Senft. Das letzte Aufeinandertreffen In der Auftaktrunde dieser 2. Liga-Saison trennten sich die SV Guntamatic Ried und der FAC am 30. Juli 2023 in Wien mit einem 1:1. Die Führung für den FAC erzielte Mirnes Bećirović (47.) aus einem Elfmeter. Nikki Havenaar glich in der 56. Minute aus. Die Zahlen zum Spiel Die SV Guntamatic Ried und der FAC spielten in der 2. Liga bisher neun Mal (2017-20, 2023/24) gegeneinander. Sechs Mal siegte Ried, einmal der FAC. Zwei Spiele endeten Unentschieden bei einer Gesamttordifferenz von 27 zu 9 für die Innviertler. In der 1. Cup-Runde 2008 war Ried beim FAC mit 4:1 erfolgreich. (SVR)

Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter