Livecenter ⚽️

Refresh
Half 1

29'

Substitution - FC Wacker Innsbruck Out: Sunday Adeyemi Faleye. In: Felix Mandl.

13'

Goal! KSV 1919 Michael Wildbacher

6'

Goal! FC Wacker Innsbruck Murat Satin

1'

Livecast started!
Pregame


07/14

KSV EMPFÄNGT INNSBRUCK – FALKEN WOLLEN BEI PETROVIC-PREMIERE HEIMSIEG LANDEN Nach zweimaliger Verschiebung sollte dem Heimspiel gegen Innsbruck heute nichts mehr im Weg stehen. Endlich dürfen die KSV-Kicker wieder ran und sich mit den Tirolern duellieren! Es ist zugleich Spiel 1 nach Kurt Russ – Heute Abend führt erstmals Vlado Petrovic unsere Mannschaft als Chef-Trainer an. Die Falken hatten zuletzt einiges zu verdauen – nichts desto trotz will man eine gute Vorstellung liefern und einen “Dreier“ landen! Ankick im Franz-Fekete-Stadion ist um 18:30 Uhr. In den letzten Tagen war viel los im Falkenhorst – Heute geht es endlich wieder auf dem Platz zur Sache! Nach zweimaliger Verschiebung darf sich unsere junge Truppe nun endlich mit den Innsbruckern duellieren. Und die Burschen brennen nach der Zwangspause schon auf ihren Einsatz! Die Falken hatten zuletzt natürlich Einiges zu verdauen – darunter auch den Abgang ihres Cheftrainers Kurt Russ. Der bisherige “Co“ Vlado Petrovic hat nun übernommen und wird die KSV-Kicker in den sehr anspruchsvollen Saisonendspurt (mit 5 Spielen innerhalb von 18 Tagen) führen. Was das Sportliche betrifft hat sich für unsere junge Mannschaft aber nicht viel verändert. Die Entwicklung der Eigengewächse steht weiter im Vordergrund. Die Jungfalken können sich beweisen und zeigen, dass sie in dieser Liga bestehen können. Das Ziel bei der heutigen Petrovic-Premiere als Chef-Coach ist auch klar: „Wir möchten uns teuer verkaufen und gegen die Innsbrucker unbedingt punkten“, betont der Interims-Falkner. „Wir wollen einfach Fußball spielen und eine gute Leistung auf den Platz bringen. Jeder freut sich, dass wir wieder ran dürfen. Zuletzt war uns das ja leider nicht vergönnt. Die Burschen hatten einiges zu verdauen – mental waren die letzten eineinhalb Wochen sicher nicht einfach, aber die Mannschaft hat das alles gut weggesteckt. Wir haben gut trainiert, sind topmotiviert und werden alles reinlegen um zu gewinnen! Mir ist wichtig, dass die Mannschaft mit Freude, Herz und Leidenschaft auftritt – dann ist alles möglich für uns!“ In diesem Sinne: Auf geht´s Falken! Kämpfen und Siegen!!! Nachtrag - 26.Runde HPYBET 2.Liga: KSV 1919 vs. Wacker Innsbruck Freitag, 14.07.2020 – 18:30 Uhr, Franz-Fekete-Stadion Schiedsrichterteam: Florian Jandl, Fatih Tekeli, Habip Tekeli (KSV)


07/12

DER FALKNER VERLÄSST DIE FALKEN – KURT RUSS WECHSELT NACH HARTBERG! “CO“ VLADO PETROVIC ÜBERNIMMT ABSOFORT

Kurt Russ wird seinen auslaufenden Vertrag in Kapfenberg nicht mehr verlängern und beendet mit dem heutigen Tag seine Tätigkeit bei der KSV 1919. Unser Chef-Trainer nimmt eine neue sportliche Aufgabe bzw. Herausforderung an und wechselt zur kommenden Saison ins Trainerteam des TSV Hartberg. Nach der gestrigen Derby-Absage leitete der Falkner heute Vormittag das letzte Mal das Training im Falkenhorst – unser bisheriger “Co“ Vlado Petrovic übernimmt nun mit sofortiger Wirkung und wird die KSV-Kicker bis Saisonende betreuen! Statement Kurt Russ zu seinem Abschied im Falkenhorst: Ich habe lange und reiflich überlegt und mich dann entschieden, meinen Vertrag in Kapfenberg nicht zu verlängern und stattdessen eine neue Aufgabe bzw. eine neue Herausforderung anzunehmen. Mit dem Wechsel ins Trainerteam von Hartberg ergibt sich für mich eine neue sportliche Perspektive und diese Chance, bei einer Bundesliga-Mannschaft arbeiten zu können, möchte ich gerne wahrnehmen. Natürlich gehe ich mit sehr viel Wehmut. KSV ist mein Herzensverein und ich war hier mit Leib und Seele Trainer, habe alles für den Verein, die Mannschaft und meine Spieler gegeben – und das hat mir sehr viel Freude bereitet! Ich habe meine Tätigkeit immer mit sehr viel stolz und Ehrgefühl ausgeübt. Es war jetzt meine zweite Ära als Chef-Trainer bei der KSV und es war – obwohl es nicht immer leicht war in dieser Saison – eine wunderschöne, eine tolle Zeit, die ich niemals missen möchte! Natürlich hätte ich mir auch vorstellen können, den eingeschlagenen Weg mit Kapfenberg weiterzugehen bzw. die Aufbauarbeit, die wir in den letzten Jahren geleistet haben, auch in der nächsten Saison fortzusetzen, aber ich denke, für mich ist es jetzt an Zeit mich einer neuen Herausforderung zu stellen! Und ich muss auch ehrlich sagen: Ich freue mich riesig auf meine neue Aufgabe und bin sehr dankbar, dass ich die Möglichkeit bekomme ab der neuen Saison im Trainierteam von Hartberg zu arbeiten! Ich habe mit Präsident Erwin Fuchs ausgemacht, dass ich meinen Posten nach dem GAK-Spiel an meinen Assistenten Vlado Petrovic übergebe. Leider ist mein “Abschiedsspiel“ ins Wasser gefallen. Ich hätte natürlich gerne zum Abschluss noch einmal ein Spiel gehabt, damit ich mit der Mannschaft vielleicht nochmal einen Sieg feiern kann, aber das passt schon so wie es ist! Ich möchte mich jedenfalls beim ganzen Verein, bei meinem Trainerteam, bei meinen Spielern, bei allen MitarbeiterInnen, bei allen KSV-Fans und natürlich bei Präsident Erwin Fuchs von ganzem Herzen bedanken. Danke an Alle!!! Ich wünsche dem Verein und den Spielern das Allerbeste und viel Erfolg für die Zukunft! Und auch wir sagen Danke! DANKE KURT!!! DANKE FÜR ALLES!!! Du bist und bleibst immer einer von uns! Wir wünschen dir für deine neue Aufgabe alles Gute und viel Erfolg! Vielleicht sehn wir dich ja nächste Saison in der Europa League... Wir drücken dir die Daumen!!! 😉 (KSV)


07/06

Bruch der Corona-Regeln: Verfahren gegen Kapfenberger SV

Die Fußball-Bundesliga hat gegen den Kapfenberger SV ein Verfahren eingeleitet. Der Zweitligist wird verdächtigt, sich nicht gänzlich an das Präventionskonzept zur Absicherung gegen das Coronavirus gehalten zu haben. Dies gab die Liga am Montag (06.Juli) bekannt. Das für Dienstagabend (07. Juli) angesetzte Ligaspiel gegen Wacker Innsbruck wurde verschoben. Am vergangenen Freitag (03. Juli) war ein Kapfenberg-Spieler positiv getestet worden, der gesamte Kader und alle Betreuer mussten danach in Quarantäne. Über das Wochenende wurde das Virus dann bei zwei weiteren Spielern nachgewiesen. Das Spiel gegen Wacker war ursprünglich für Freitagabend angesetzt und wurde dann zunächst auf Samstag, später auf Dienstag verschoben. (APA)

Lineup

KSV 1919


Goal Keeper
Mario Zocher

Midfield
Marvin HernausFilip SkvorcPaul SaracMatija HorvatAlexander SteinlechnerSimon StaberMichael WildbacherLevan EloshviliMartin GschielAmar Kvakic

Bench
Patrick KrennAdin OmicLeo MikicOkan EkmekciPaul Seun KomolafeDavor TomicJonas Thürschweller


FC Wacker Innsbruck


Goal Keeper
Alexander Eckmayr

Midfield
Markus WallnerRobert MarticRaffael BehounekLukas HupfaufAlexander JoppichRaphael GalleStefan MeusburgerMurat SatinAtsushi ZaizenSunday Adeyemi Faleye

Bench
Felix KöchlAbdoul Karim ConteElvin IbrisimovicThomas KoflerFelix MandlClemens HubmannDavid Stemmer



Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter