Livecenter ⚽️

Refresh

Half 2

57'

Goal! SC Austria Lustenau Brandon Baiye Assist: Haris Tabakovic.

55'

Substitution - FC Liefering Out: Benjamin Böckle. In: Amankwah Forson.

48'

Goal! (Handball Penalty Kick) SC Austria Lustenau Haris Tabakovic

48'

Yellow Card (Foul) FC Liefering Benjamin Sesko

48'

Penalty kick caused by handball. SC Austria Lustenau Benjamin Sesko

46'

Substitution - FC Liefering Out: Mamady Diambou. In: Sebastian Aigner.

46'

Anpfiff zur 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand in Lustenau 0:1
Half 1

34'

Yellow Card (Foul) FC Liefering Mamady Diambou

29'

Goal! FC Liefering Benjamin Sesko Assist: Alexander Prass.
Goalie Schierl sieht bei diesem Gegentreffer alles andere als gut aus...

12'

Yellow Card (Foul) FC Liefering Benjamin Böckle

10'

Yellow Card (Foul) FC Liefering Elias Havel

1'

Livecast started!
Pregame


05/15

Austria Lustenau droht "Rote Laterne"

GEPA
Der letzte Platz wäre ein negativer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte - zum Glück gibt es keinen Absteiger


05/15

Zwei Runden sind in der 2. Liga noch zu spielen und Austria Lustenau trennen nur zwei Punkte vom letzten Platz. Mit 29 Zählern rangiert man als 13. der Tabelle punktgleich mit den Young Violets Austria Wien, dahinter lauern Rapids Amateure und der SV Horn mit jeweils 27 Punkten. Und die Auslosung für die Austria könnte schwerer nicht sein. Aufstieg und Profifußball seit 1994 In der Saison 1993/94 feierte Austria Lustenau mit dem Meistertitel der Regionalliga West und dem damit verbundenen Aufstieg in die 2. Division der Bundesliga den bis dahin größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Die Mannschaft aus Vorarlberg konnte sich auf Anhieb in der zweiten Liga behaupten und holte in der Saison 1996/97 den Meistertitel. Damit war Austria Lustenau, als vierter Verein aus Vorarlberg, erstmals in der Vereinsgeschichte erstklassig. Austria Lustenau beendete die erste wie auch die zweite Saison in der damaligen Bundesliga an vorletzten Stelle. In der Saison 1999/2000 stieg die Austria mit nur 19 Punkten aus 36 Spielen wieder aus der Bundesliga ab. Liefering hat Meistertitel im Visier Am Sonntag kommt es im Planet Pure Stadion zum Duell mit dem Tabellenführer FC Liefering. Der Kooperationsklub von RB Salzburg kommt mit viel Energie ins Ländle, will sich unbedingt den Meistertitel in der 2. Liga holen. In der letzten Runde muss die Austria dann den schweren Gang nach Lafnitz antreten. Die Oststeirer führten über lange Strecken der Saison die Tabelle der 2. Liga an. Gleichzeitig bekommt es der SV Horn mit Klagenfurt (a) und danach mit Amstetten (h) zu tun. Rapids Amateure greifen am Sonntag in Amstetten nach Punkte und treffen in der letzten Runde auf Klagenfurt (h). Siegen beide Teams in den beiden Spielen nur einmal und holt die Austria keinen Punkt mehr, zieht man an den Grün-Weißen vorbei. Den Young Violets genügt bei diesem Szenario überhaupt nur ein Punkt aus den zwei ausstehenden Matches.


Lineup

SC Austria Lustenau


Goal Keeper
Domenik Schierl

Defense
Till CissokhoTobias BergerFabian GmeinerDragan MarcetaMatthias Maak

Midfield
Brandon BaiyeAlexander RanacherWallace Menezes Dos SantosPius Grabher

Forward
Haris Tabakovic

Bench
Florian EresNael JabyAdriano BertacciniBlankson AnoffRaul Peter MarteNicolai BöschFabian Unterrainer


FC Liefering


Goal Keeper
Adam Stejskal

Midfield
Benjamin BöckleBryan Ikemefuna OkohMamady DiambouAmar DedicAlexander PrassLuka SucicMaurits KjaergaardBenjamin SeskoElias HavelDavid Affengruber

Bench
Jonas KrumreyLukas WallnerSamuel MajorAntonin SvobodaAmankwah ForsonSebastian AignerDorgeles Nene



Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter