⚽️

Refresh

Half 1

1'

Livecast started!
Pregame


05/21

Letztes Heimspiel vor der Relegation!


05/21

Zum Abschluss der regulären Saison in der Österreichischen Fußball-Bundesliga trifft unser spusu SKN St. Pölten am morgigen Freitag in der NV Arena auf den TSV Hartberg. Auch wenn man trotz dieser Partie leider nicht mehr das Tabellenende verlassen kann, nimmt man aufseiten der Wölfe die kommenden 90 Minuten sehr ernst. Immerhin bereiten sich unsere Wölfe auch mit diesem Duell bereits auf die Relegation um den Klassenerhalt vor... "Wir wollen die Saison mit einem positiven Resultat beenden und damit mit einem guten Gefühl in die Relegation starten", gibt Mittelfeld-Routinier Daniel Luxbacher das klare Ziel für die letzten 90 Minuten der Bundesliga-Saison 2020/2021 aus. Denn obwohl man den letzten Tabellenplatz auch durch drei Punkte gegen den TSV Hartberg nicht mehr verlassen kann, will man diese Partie gegen die Steirer unbedingt nutzen, um sich bestmöglich auf die beiden entscheiden Partien um den Verbleib in der höchsten österreichischen Spielklasse in der kommenden Woche vorzubereiten. Mit dem TSV Hartberg stellt sich bei diesem Unterfangen allerdings nicht gerade ein "Lieblingsgegner" unserer Wölfe in den Weg: Denn obwohl man gegen die Schopp-Elf in insgesamt 31 Spielen 14 Siege und zwölf Remis einfahren konnte, waren die Duelle in der Bundesliga eher ein e lange Durststrecke für unser Rudel. Von sieben Duellen konnte nämlich nur die erste mit 3:0 gewonnen werden, während im Anschluss vier Remis und zwei Pleiten folgten. In dieser Saison konnte sich hingegen noch kein Team durchsetzen. Sämtliche Kräftevergleiche mit den Obersteirern brachten am Ende keinen Sieger hervor (2:2, 3:3, 0:0). Für die Hartberger hat das kommende Aufeinandertreffen jedenfalls noch große Bedeutung. Immerhin geht es für die morgigen Gäste um den ersten Platz in der Qualifikationsgruppe. Diesen Erfolg wollen unsere Wölfe aber mit aller Kraft verhindern. Nicht mithelfen können dabei neben Langzeitausfall Lukas Tursch auch George Davies (Oberschenkelblessur) und Luan Leite da Silva (Knöchelverletzung). Zudem ist der Einsatz von Michael Blauensteiner (Menikusprobleme) und Christoph Riegler (Schulterblessur) fraglich. Michael Steinwender ist nach seiner Gehirnerschütterung hingegen wieder ins Training eingestiegen und meldete sich wie der Rest des Rudels für das letzte Bundesligaspiel der Saison fit. (SKN)


05/20

Aufwärmen für’s Play-off! Letzte Runde in St. Pölten


05/20

Teamnews: Ende April fixierte der TSV mit einem Heimsieg gegen Altach den Klassenerhalt frühzeitig, Mitte Mai war unseren Blau-Weißen mit dem Heimsieg gegen die Admira die Teilnahme am Europacup Play-off-Halbfinale nicht mehr zu nehmen. Der 2:0-Sieg vergangenen Samstag war bereits der 11. Saisonsieg, aber der erste Saisonsieg mit mehr als einem Tor Unterschied. Der TSV und der montägige Play-off Gegner Austria Wien begehen die Qualifikationsgruppe im Gleichschritt, womit am Freitag im Fernduell (die Austria ist in Ried zu Gast) noch das Heimrecht ausgespielt wird. Natürlich wollen beide Mannschaften ein Heimspiel am Pfingsmontag. Denn ab diesem Pfingstwochenende sind wieder Zuseher in den Stadien erlaubt. Auf der anderen Seite muss am Montag eine erholte, topfitte Mannschaft auf dem Platz stehen, die in diesem Entscheidungsspiel für den Einzug in das Play-off-Finale alles raushauen muss. Daher könnte es durchaus möglich sein, dass der eine oder andere Spiele am kommenden letzten Spieltag geschont wird. Gesperrt ist keiner. Angeschlagen aber doch der eine oder andere Spieler wie Gollner, Horvath und Nimaga. Ohne Druck möchte unsere Mannschaft am Freitag natürlich den ersten Saisonsieg gegen die Niederösterreicher einfahren, doch der Blick geht natürlich auch schon ein wenig in Richtung Pfingstmontag… Gegnerinfos: Der SKN St. Pölten liegt eine Runde vor Schluss auf dem zwölften und letzten Tabellenplatz, ohne Chance den Vorletzten (5 Punkte Rückstand auf die Admira) noch einzuholen. Eigentlich wäre der Abstieg in die 2. Liga besiegelt. Doch die Niederösterreicher bekommen wie auch schon in der Saison 2017/2018 eine zweite Chance und die Möglichkeit eines Relegationsduells gegen den Abstieg. Damals war die Ligaaufstockung der Grund, diesmal ist es die fehlende Lizenz der Top-2 in der 2. Liga, die zum direkten Aufstieg berechtigt wären. Für die Wölfe geht’s im Kampf um den Ligaverbleib entweder gegen FC Wacker Innsbruck oder SK Austria Klagenfurt. Die Tiroler liegen eine Runde vor Schluss in der Pole Position und haben einen Zähler Vorsprung. St. Pölten will sich für die beiden entscheidenden Spiele am Freitag gegen unsere Hartberger natürlich Selbstvertrauen holen. Nachdem Robert Ibertsberger Anfang April den Trainerstuhl räumen musste, übernahm Sportchef Georg Zellhofer interimistisch. Mittlerweile ist Gerald Baumgartner der neue „Leitwolf“ und soll die Blau-Gelben in der Liga halten. Der letzte Sieg gelang in Runde 18 im Februar! Seitdem sind 13 Spiele ohne Sieg, bei vier Unentschieden und satten neun Niederlagen vergangen. Die meisten Punkte holten die St. Pöltener in dieser Zeit allerdings gegen Hartberg. 2/4 Zähler (zwei Remis 3:3, 0:0). Statistik: Satte 34 Spiele gab es bereits zwischen den beiden Mannschaften. Bilanz ist mit 6 Siegen, 11 Remis und 17 Niederlagen zwar negativ, doch in den letzten sechs Spielen ist der TSV gegen St. Pölten ungeschlagen. 1:1, 3:1, 3:2, 2:2, 3:3, 0:0. Die bisherigen Saisonduelle waren für unsere Blau-Weißen extrem unglücklich und bitter. (TSV)

Lineup

spusu SKN St. Pölten


Goal Keeper
Armin Gremsl

Defense
Michael SteinwenderMichael BlauensteinerKofi Yeboah SchulzDaniel Drescher

Midfield
Peter PokornyReza AsadiDaniel LuxbacherChristoph HalperTaylor Booth

Forward
Samuel Tetteh

Bench
Pirmin StrasserManuel MarandaAlexander SchmidtAhmet MuhamedbegovicDor HugyRobert LjubicicBrandon Ivan Servania


TSV Egger Glas Hartberg


Goal Keeper
Raphael Sallinger

Defense
Michael HuberManfred GollnerChristian KlemStefan Gölles

Midfield
Samson TijaniAbdoul Said Razack YodaLukas RiedSascha Horvath

Forward
Philipp SturmMarc André Schmerböck

Bench
Florian FaistAndreas LienhartJulius ErtlthalerStefan RakowitzMatija HorvatDario TadicThomas Rotter



Information

Starts at

Last Updated


Reporter