Livecenter ⚽️

Refresh

Pregame


05/26

Endlich wieder ein Heimspiel, das seinem Namen gerecht wird. Am Donnerstag (19:00 Uhr, Generali-Arena) treffen wir im Hinspiel des Europacup-Play-off-Finales auf den WAC. Trainer Peter Stöger blickt auf das letzte Heimspiel der Saison voraus. Die wichtigsten Aspekte zuerst: Trainer Peter Stöger konnte und kann womöglich aus dem Vollen schöpfen, was den Kader anbelangt. Zumindest war das beim 3:0-Sieg in Hartberg erstmals der Fall. „Wenn die Spiele so eng getaktet sind, ist klar, dass jede Trainingseinheit Aufschluss über letztendlichen Kader gibt“, verrät der 55-Jährige. Und: Der Umstand, dass ein mitentscheidendes Heimspiel um die Teilnahme an der UEFA-Conference-League-Qualifikation vor Austria-Fans ausgetragen werden kann, vergrößert die Vorfreude auf den Showdown: „Es freuen sich alle, dass wir vor unseren Fans spielen dürfen. Ich rechne mit einem positiven Spirit im Stadion, mit einer guten Stimmung.“ Leichte Vorteile sieht Stöger nicht nur ob deren Teilnahme in der Meistergruppe beim WAC. „Wenn ich es bewerten soll, dann ist alles, was zum Offensiv-Spiel gehört, eine große Stärke des WAC. Dass sie manchmal hinten auch Probleme hatten, ist aber ebenso sichtbar geworden. Die Frage ist, inwieweit man Nutzen daraus schlagen kann.“ Gerade das Hinspiel könnte dabei von Taktik geprägt sein. „Du schaust natürlich, dass du dir eine ordentliche Ausgangsposition schaffst. Ich glaube, dass alles möglich sein wird. Ich sehe den Spielen mit Freude entgegen.“ Wie so oft, weiß man sein Schicksal in der eigenen Hand. „Es liegt auch an uns. Daran, wie konsequent wir in der Arbeit sind und wie konsequent wir unsere Stärken ausspielen. Das Ziel der gesamten Gruppierung ist, dass wir uns für die Arbeit belohnen.“ (FAK)


05/26

Der RZ Pellets WAC gewann in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien 2 Spiele in Folge – wie zuletzt im Kalenderjahr 2018 (damals sogar 3). Die Kärntner sind seit 4 BL-Duellen gegen die Wiener ungeschlagen (3 Siege, 1 Remis) – länger nie. Der FK Austria Wien gewann in der Tipico Bundesliga nur 1 der vergangenen 9 Spiele gegen den RZ Pellets WAC (2 Remis, 6 Niederlagen) – am 19. Mai 2019 mit 2:0 in der Generali-Arena. Dies war zugleich auch das einzige BL-Duell seit Mai 2018 in dem der WAC ohne Torerfolg blieb. Die Bilanz der vergangenen 6 BL-Heimspiele des FK Austria Wien gegen den RZ Pellets WAC ist absolut ausgeglichen. Die Austria gewann 2-mal, ebenso wie der Gast aus Wolfsberg bei 2 Remis (Torverhältnis 12:11 für den FK Austria Wien). Alexander Grünwald erzielte in der Tipico Bundesliga 9 Tore gegen den RZ Pellets WAC. Nur gegen den SV Mattersburg traf Grünwald (13 Tore) häufiger. Dejan Joveljic und Michael Liendl trafen gegen den FK Austria Wien in beiden Saisonduellen (3:2 H | 5:3 A) in dieser Saison der Tipico Bundesliga (je 2 Tore).


Lineup

FK Austria Wien


Goal Keeper
Patrick Pentz

Defense
Andreas PoulsenErik Ross Palmer BrownJohannes HandlGeorg Teigl

Midfield
Vesel DemakuPatrick WimmerEric MartelDominik FitzManprit SarkariaMarco Djuricin

Forward
Marco Djuricin

Bench
Mirko KosAlexander GrünwaldBenedikt PichlerChristoph MonscheinMichael MadlMarkus SuttnerAleksandar Jukic


RZ Pellets WAC


Goal Keeper
Manuel Kuttin

Defense
Tarik MuharemovicDominik BaumgartnerMichael NovakGuram Giorbelidze

Midfield
Michael LiendlMario LeitgebChristopher WernitznigMatthäus Taferner

Forward
Dejan JoveljicDario Vizinger

Bench
Alexander KoflerJonathan ScherzerCheikhou DiengLeo VielgutKai Lukas StratznigLuka LochoshviliAdis Jasic



Information

Starts at

Last Updated


Reporter