Livecenter ⚽️ WM Katar 2022

Refresh
Half 1

23'

Goal! UVB Vöcklamarkt Shqiprim Vojvoda

10'

Yellow Card (Foul) UVB Vöcklamarkt Belmin Cirkic

1'

Livecast started!
Pregame


07/16

Kein lästiges Anhängsel, SW Bregenz will in Runde zwei

Länger als im Vorjahr will Eliteligaklub SW Bregenz im ÖFB Cup vertreten sein. Gegen den achtfachen ÖFB Cupsieger FC RB Salzburg waren die Schwarz-Weißen in Runde eins vor knapp einem Jahr beim 0:10-Debakel regelrecht überfordert. Diesesmal stehen für Bregenz die Chancen wesentlich besser die zweite Runde zu erreichen. Gegen den Fünfzehnten und Vorletzten in der Regionalliga Mitte, Union Vöcklmarkt aus Oberösterreich trifft der Klub aus der Vorarlberger Landeshauptstadt aber auf eine große Unbekannte. Wie Bregenz hat auch Vöcklamarkt seit 31. Oktober letzten Jahres kein Pflichtspiel mehr bestritten und die Spielpraxis fehlt beiden Regionalligisten. „Wir haben mit der neuformierten Mannschaft eine sehr große individuelle Klasse und dank dem Heimvorteil ist der Cupsieg fast schon Pflicht. Es wird aber eine offene Partie, die Chancen stehen 50:50“, meint SW Bregenz Coach Michael Pelko. Für den SW-Übungsleiter ist es eine Ehre im nationalen Pokalbewerb mitspielen zu dürfen und nie und nimmer ein lästiges Anhängsel. Fast alle Neuen sieben der acht Neuzugänge von SW Bregenz werden ihr Debüt im Dress der Bodenseestädter geben. Die Transferbombe platzte kurz vor Transferschluss: Richard Willian de Souza Valerio, der schon bei Austria Lustenau im Vorjahr für sechs Monate unter Vertrag stand, wurde von SW Bregenz noch geholt. Nach seinem Arbeitgeber LASK Linz war der Brasilianer zuletzt in seiner Heimat Maruinense unter Vertrag. Der erst 19-jährige Außenbahnspieler soll das Angriffsspiel der Schwarz-Weißen so richtig beleben. Verteidiger Ivo Glavas fehlt verletzungsbedingt noch wegen einer Rippenprellung. Dafür sollen Felipe Infante, Kristijan Makovec, Dennis Blaser, Sinan Seyfettin Akdeniz und Heimkehrer Vinicius Gomes für neue Impulse im Spielaufbau der Schwarz-Weißen sorgen. Ob Kruno Basic oder Nico Grubor das Tor hüten wird, entscheidet sich erst kurz vor Spielbeginn, beide Goalies sind eine große Verstärkung und werden vermutlich abwechselnd zum Einsatz kommen. Die Zwillinge Marko und Petko Martinovic und Filip Rettig bilden die Dreier-Abwehrreihe. Fix, dass neben den Martinovic-Zwillingen mit Paco Simic und Amir Dervisevic vier Eigenbauspieler in der Startaufstellung von Bregenz stehen.

Lineup

SW Bregenz


Goal Keeper
Kruno Basic

Midfield
Petko MartinovicMarko MartinovicSerhan ArslanVinicius Maciel GomesUelder Barbosa MendesPaco Lazar SimicDennis Frank BlaserKristijan MakovecAmir DervisevicFilip Gregor Rettig

Bench
Yves SimicTeodor TrailovicJoshua Robin MerzLuka PosavecNico GruborOguz ÖzcanSinan Seyfettin Akdeniz


UVB Vöcklamarkt


Goal Keeper
Wolfgang Schober

Midfield
Marcel RohrstorferShaqiprim VojvodaBenjamin TafernerPaul LipczinskiBelmin CirkicLucas PurkrabekFranko KnezJosip GabricSimon Michael WürtingerIvan Ljubicic

Bench
Michael EberlDaniel PointnerLukas WürtingerSimon Johannes HitzlLukas Preiner



Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter