Livecenter ⚽️

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 3:0
Half 2

65'

Goal! Meusburger FC Wolfurt Mücahit Özdemir

46'

Anpfiff zur 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeit
Half 1

44'

Goal! Meusburger FC Wolfurt Timothy Rist

8'

Own Goal! Meusburger FC Wolfurt Eigentor/Sani Musah (Own Goal!)

1'

Livecast started!
Pregame


08/28

Spitzenreiter Wolfurt will gegen Lauterach die Tabellenführung verteidigen. Vor dem emotionsgeladenen Hofsteigderby herrscht Hochspannung, VN.at-Eliteliga-Tabellenführer Wolfurt empfängt die Achtplatzierten aus Lauterach. Zuletzt feierten die Wolfurter fünf Siege in Folge und auch Lauterach kommt schön langsam wieder auf Vorjahresniveau zurück. Hinzu kommt: Der letzte Sieg von Wolfurt gegen die Gäste liegt schon mehr als zwei Jahre zurück, damals noch in der Vorarlbergliga – ein 3:1 am 1. Juni 2019. So gab es in den letzten fünf Duellen drei Remis und zwei jeweils knappe 1:0-Erfolge Lauterachs. Aus den Vollen Schöpfen kann Wolfurt-Trainer Joachim Baur, was das Personelle anbelangt. Routinier Aleksandar Djordjevic (40) ist in der Vierer-Abwehrreihe mit Kapitän Simon Mentin, Max Natter und Marko Troy wieder einsatzbereit. „Natürlich wollen wir die Erfolgsserie fortsetzen, Lauterach wird um sein Leben rennen“, beschreibt der Erfolgstrainer die Ausgangslage aus seiner Sicht. Dennoch schiebt er die Favoritenrolle etwas von sich weg: „Der Gegner wurde als Aufstiegs­aspirant gehandelt und der Druck liegt nicht bei uns. Ein Derbysieg ist wichtiger als alles andere in der Meisterschaft, wir sind uns aber der Schwere der Aufgabe bewusst, gegen eine starke Lauteracher Mannschaft zu spielen.“ Aber auch sein Gäste-Pendant, Trainer Ingo Hagspiel, will nichts von einer möglichen Favoritenrolle wissen: „Wir sind bereit und kommen wieder in Fahrt. Aufgrund der letzten Resultate ist Wolfurt der erklärte Favorit. Aber wir bekommen unsere Möglichkeiten, im Prestigeduell die nötigen Tore zu schießen. Das Selbstvertrauen ist wieder bei den Spielern“, so der 40-Jährige. Mit Kevin Prantl und Aleksej Martinovic fehlen bei Lauterach verletzungsbedingt gleich zwei Außenbahnspieler. Dafür sollen Dennis Kloser mit seinem Comeback und Youngster Pascal Dietrich im Lauteracher Angriff Akzente setzen.


08/27

Noch 2️⃣ Tage, der Countdown läuft… 🔥


Information

Starts at

Last Updated


Reporter