Livecenter ⚽️

Refresh
Half 1

42'

Yellow Card SK Rapid Wien Srdjan Grahovac

15'

Yellow Card TSV Egger Glas Hartberg Donis Avdijaj

11'

Goal! SK Rapid Wien Taxiarchis Fountas Assist: Ercan Kara.

1'

Livecast started!
Pregame


10/24

Topspiel-Kracher! SK Rapid kommt in die Oststeiermark

Teamnews: Das letzte Heimspiel ist allen Hartbergern nach wie vor richtig positiv in Erinnerung. Vor drei Wochen besiegten unsere Blau-Weißen den SK Sturm im Derby mit 3:2. Tolle Kulisse, tolles Wetter, tolle Stimmung und ein unterhaltsames Fußballspiel. All das würde man gerne am kommenden Sonntag erneut erleben. Zur Halbzeit des Grunddurchgangs liegt der TSV auf Platz sechs, zwei Zähler hinter dem Dritten, aber auch nur vier Zähler vor dem Letzten. Vergangenen Sonntag vergaben unsere Jungs eine große Chance. Bei Schlusslicht WSG Tirol reichte es trotz zweimaliger Führung nur zu einem 2:2. Die Liga ist und bleibt (bis auf die erneut enteilten Salzburger) spannend und ein Gemetzel. Die Russ-Truppe will am Sonntag an die Leistung vor drei Wochen anschließen. Selbstvertrauen geben auch zwei weitere Umstände. Der einzige „Zu Null-Saisonsieg“ gelang beim Saisonauftakt. Ja genau, gegen den SK Rapid. Beim 2:o in der 1. Runde schnürte Goalgetter Dario Tadic einen Doppelpack. Der Bomber ist nach seiner Muskelverletzung wieder fit und steht wie der gesamte restliche Kader zur Verfügung. Zudem wurden bislang alle drei Saisonsiege gegen die „Großen“ eingefahren (Rapid, WAC, Sturm). Unsere Mannschaft hat in dieser Saison die drittmeisten Treffer erzielt, aber auch die drittmeisten Gegentore hinnehmen müssen. Eine bis dato gute Saison, in der aber auch einiges liegen gelassen wurde. Daher ist für Heil & Co. nach wie vor viel Luft nach oben. Speziell wird dieses Spiel einmal mehr für Abwehrchef Mario Sonnleitner, der nun zum zweiten Mal als Gegner von Rapid am Platz steht. Der TSV ist der klare Underdog in dieser Partie, möchte aber für eine positive Überraschung sorgen und vor der englischen (Auswärts-)Woche Selbstvertrauen tanken. Motivation braucht’s keine für dieses Highlight! Herz in die Hand nehmen, alles raushauen, mit Feuer und Leidenschaft dagegenhalten und punkten, FORZA TSV! Gegnerinfos: Der SK Rapid ist einer von vier Klubs, die in dieser Saison mit einer Dreifachbelastung zu kämpfen haben. Liga, Cup, Europapokal. Im Cup steht der Bundeshauptstadt-Klub wie der TSV im Achtelfinale. In der Liga läuft es für die Hütteldorfer nicht ganz nach Wunsch. Mit 12 Punkten und aktuell Platz acht liegen die Hütteldorfer klar hinter den Erwartungen und Ansprüchen. Kara, Grüll, Fountas und Stojkovic stehen stellvertretend für viele Leistungsträger in der Mannschaft von Trainer Didi Kühbauer, die richtig viel Qualität in den eigenen Reihen hat. Zuletzt gab’s in Klagenfurt ein 1:1. Auswärts warten die Grün-Weißen noch auf einen vollen Erfolg. Geht es nach Swete, Kainz & Co. soll das auch so bleiben. Mittelfeldspieler Petrovic (Außenbandriss) wird in Hartberg fehlen. Maxi Hofmann ist mit einem Nasenbeinbruch mehr als fraglich. In der UEFA Europa League gab’s für Rapid am Donnerstag das erste Erfolgserlebnis. Eine starke Leistung wurde mit einem 2:1-Heimsieg gegen Dinamo Zagreb belohnt. Somit ist man in der Gruppe mit West Ham und Genk wieder zurück im Geschäft. Nun wartet für die Wiener wieder der Liga-Alltag, wo sie natürlich gewinnen wollen. Für unser Team gilt es, dies zu verhindern. Stimmen: Cheftrainer Kurt Russ: „Mit Rapid erwartet uns ein ganz schwerer Gegner. Sie haben gestern in der Europa League bewiesen, dass sie top drauf sind und eine super Performance gezeigt. Wir freuen uns riesig auf das Spiel, weil wir wissen, dass wieder viele Zuschauer kommen werden, die uns nach vorne treiben. Für uns gilt es, dass wir unsere Leistung auf den Platz bringen müssen. Es ist wichtig, dass wir wenig zulassen und auf die Kleinigkeiten aufpassen. Wir möchten unbedingt zuhause noch einmal 3 Punkte einfahren. Das wäre wichtig für uns und auch für unsere Fans und dafür werden wir alles geben. Wir sind motiviert und voller Vorfreude.“ Innenverteidiger Mario Sonnleitner: „Wir freuen uns alle schon auf das Spiel am Sonntag, sind gegen so einen starken Gegner voll motiviert und hoffen natürlich Punkte mitzunehmen. Für mich persönlich ist es klarerweise ein besonderes Spiel, weil ich mit Rapid ewig verbunden bin. Ich freue mich, meine ehemaligen Mannschaftskollegen und Freunde zu sehen. Auf dem Platz wird aber um Punkte gefightet und da wollen wir drei Punkte holen, das ist unser Ziel. Wir wissen, dass Rapid eine starke Mannschaft hat, sie sind Favorit gegen uns, aber wir haben in den letzten Wochen gezeigt, dass wir Favoriten ärgern können. Das wollen wir auch am Sonntag.“ Statistik: Die Begegnung Hartberg gegen Rapid gab es in der Bundesliga-Historie 11 Mal. 4 Siege TSV 3 Unentschieden 4 Rapid Siege Die Bilanz ist also ausgeglichen! Hartberg gegen Rapid verspricht Spektakel. 42 Tore ergeben ein Schnitt von 3,8 Treffer/Spiel. Bemerkenswert ist auch, dass oftmals das Auswärtsteam gewonnen hat, sechsmal. Das Heimteam gewann in diesem Aufeinandertreffer in der Liga jeweils ein Mal. Der TSV Hartberg das erste Duell in der Bundesliga mit 3:0. Das Spiel war auch im Oktober… In der letzten Saison gab es zwei Niederlagen (1:3, 0:4), dafür wurde das erste Spiel in dieser Saison in Wien mit 2:0 gewonnen.


Lineup

TSV Egger Glas Hartberg


Goal Keeper
Rene Swete

Defense
Christian KlemMario SonnleitnerDavid StecThomas Rotter

Midfield
Tobias KainzJürgen HeilDonis Avdijaj

Forward
Nemanja BelakovicNoel NiemannDario Tadic

Bench
Raphael SallingerManfred GollnerPhilipp ErhardtMarcel SchantlMatija HorvatGabriel LemoineSeth Paintsil


SK Rapid Wien


Goal Keeper
Paul Gartler

Midfield
Emanuel AiwuRobert LjubicicTaxiarchis FountasThierno Mamadou Lamarana BalloSrdjan GrahovacFilip StojkovicMarco GrüllErcan KaraLeo GreimlMaximilian Ullmann

Bench
Bernhard UngerKevin WimmerChristoph KnasmüllnerThorsten SchickJonas Antonius AuerMoritz OswaldKohya Kitagawa



Information

Starts at

Last Updated


Reporter