Livecenter ⚽️

Refresh
Pregame


12/04

Derby-PK mit Manfred Schmid


12/04

Die Ausrichtung für das Derby ist klar: „Wir wollen offensiv spielen und den Gegner unter Druck setzen. Es ist aber auch wichtig, dass wir gut organisiert sind und eine gute Rest-Absicherung haben“, erklärt Manfred Schmid. Die Defensive ist in dieser Saison bisher eine der Stärken der Veilchen, die Austria erhielt nach FC Red Bull Salzburg die zweitwenigsten Gegentreffer (18 in 16 Spielen): „Das ist das Ergebnis der täglichen Trainingsarbeit. Man merkt aber auch, dass die Spieler immer selbstbewusster und eingespielter werden, gleichzeitig sind sie körperlich in einem richtig guten Zustand. Die Kommunikation auf dem Platz und die Raumaufteilung funktionieren mittlerweile richtig gut. Außerdem bereiten wir uns in Einzelspieler-Videoanalysen sehr genau auf den jeweiligen Gegner vor“, erzählt Schmid. Die Tabellen-Situation vor dem Wiener Derby verspricht Spannung. Wir liegen punktegleich vor dem Stadtrivalen auf Rang sieben. Der Sechste Hartberg hat ebenfalls 20 Punkte, auf Platz vier (Austria Klagenfurt) fehlen nur zwei Punkte. Im Grunddurchgang sind noch sechs Partien zu spielen, nach dem Derby empfängt die Austria zum Jahresabschluss den LASK: "Wir können uns eine richtig gute Ausgangsposition schaffen." - Manfred Schmid „Wenn wir jetzt vor der Winterpause noch ordentlich punkten, können wir uns eine richtig gute Ausgangsposition für die letzten vier Runden des Grunddurchgangs schaffen. Die Burschen haben bis jetzt eine richtig gute Saison gespielt“, sagt Manfred Schmid.Unser Stadtrivale geht am Sonntag in das erste Spiel unter Trainer Ferdinand Feldhofer: „Es gibt immer offene Fragen, wenn ein neuer Trainer kommt, wir werden uns sehr gut auf den Gegner vorbereiten und haben schon einige Ideen, wie sie auftreten könnten. Wir werden uns aber wie schon zuletzt vor allem wieder auf unsere eigenen Spieler und Möglichkeiten konzentrieren“, erklärt Schmid.Personal-NewsMarkus Suttner, der beim 2:1-Heimsieg gegen Sturm Graz verletzt ausgetauscht werden musste, ist für das Derby fraglich: „Er hat eine gröbere Prellung im Hüftbereich. Wir müssen noch die letzte Diagnose abwarten, werden aber sicher kein Risiko eingehen. Wir haben auch sonst noch die eine oder andere Blessur und werden in den nächsten Trainings entscheiden, wer letztendlich am Sonntag dabei ist“, erklärt Manfred Schmid. (FAK)


Lineup

SK Rapid Wien


Goal Keeper
Paul Gartler

Midfield
Emanuel AiwuRobert LjubicicChristoph KnasmüllnerTaxiarchis FountasDejan PetrovicFilip StojkovicMartin MoormannMarco GrüllErcan KaraMaximilian Ullmann

Bench
Niklas HedlThorsten SchickSrdjan GrahovacOliver StrunzJonas Antonius AuerKohya KitagawaKelvin Arase


FK Austria Wien


Goal Keeper
Patrick Pentz

Midfield
Ziad El SheiwiEric MartelVesel DemakuLukas MühlMatthias BraunöderManfred FischerGeorg TeiglJohannes HandlAleksandar JukicMarco Djuricin

Bench
Mirko KosAlexander GrünwaldLeonardo IvkicCan KelesNoah OhioChristian SchoissengeyrRomeo Vucic



Information

Starts at

Last Updated


Reporter