Livecenter ⚽️

Refresh
Half 1

5'

Goal! (Header) WSG Swarovski Tirol Bror Blume

1'

Livecast started!
Pregame


03/06

Liga-Reform

: Erstmals seit der Liga-Reform sind bei zwei oder mehreren punktegleichen Clubs die direkten Duelle erstes Entscheidungskriterium. Die Reihung im Detail: 1. direktes Duell: Zunächst zählt die Anzahl der Punkte, dann die Tordifferenz, dann die erzielten Tore und schließlich die Auswärtstore. Sind mehrere Teams punktegleich, wird eine interne Tabelle aller direkten Duelle erstellt. 2. höhere Tordifferenz 3. höhere Zahl der erzielten Tore 4. höhere Anzahl der Siege 5. höhere Anzahl der Auswärtssiege 6. höhere Zahl der erzielten Tore bei Auswärtsspielen


03/04

Heimspiel gegen Tirol beschließt Grunddurchgang

Teamnews: Es läuft nicht nach Wunsch aktuell. Noch kein Sieg in der Liga im neuen Jahr und am Mittwoch das bittere Aus im Cup-Halbfinale in Ried. Auch die Leistungskurve zeigte zuletzt nicht nach oben. Lange kämpfte der TSV wieder mit um die Top-6. Doch seit Anfang November gab es in acht Ligarunden nur einen Sieg (2:1 gegen den LASK) und zwei Unentschieden. Das Torverhältnis 6:14. Diese Ausbeute ist alles andere als zufriedenstellend. Daher liegt der TSV aktuell auch auf Rang neun, allerdings auch mit noch neun Punkten Vorsprung auf Tabellenschlusslicht Altach. Gegen Tirol geht’s um eine bestmögliche Ausgangsposition für die Qualifikationsgruppe. Das Ziel muss ein Heimsieg sein, auch um den Gegner auf Distanz zu halten. Die letzten Volltreffer von Stürmer Dario Tadic liegen ebenso lange zurück wie der letzte Sieg. Es war am 28. November des Vorjahres. Es wird also Zeit für Sieg und Tore. Tore verhindern möchte Raphael Sallinger, der anstelle des Gesperrten Kapitäns Rene Swete (5. Gelbe) das Tor hüten wird. In den bisherigen Frühjahrsrunden haben sich unsere Blau-Weißen schwer getan, eine Vielzahl an Torchancen zu kreieren. Treffer gelang in den letzten drei Spielen einer. Für Kainz, Avdijaj & Co. heißt es Mut schöpfen, offensiv auftreten, sich alles zuzutrauen um wieder jubeln zu können. FORZA TSV! Gegnerinfos: Die WSG Tirol liegt mit zwei Punkten Rückstand auf den TSV in der Tabelle auf Platz zehn. Seit fünf Spielen ist die Silberberger-Truppe ohne Sieg. Seit Dezember gingen vier Spiele verloren. Der einzige Punktegewinn ist aber beachtlich. 2:2 zuhause gegen Sturm Graz. Die Tiroler sind immer für Überraschungen und großartige Leistungen zu haben. Grund dafür sind sicher auch die Ausfälle der beiden Stürmer Thomas Sabitzer (Achillessehne) und Tobias Anselm (Kreuzbandriss). Im Winter musste man auch zwei Leistungsträger ziehen lassen. Routinier Thanos Petsos (Riga/Lettland) und Verteidiger Leon Klassen (Spartak Moskau) haben den Verein verlassen, aber auch ordentlich Geld in die Klubkassa gebracht. Verpflichtet wurden neben zwei jungen Offensivspielern (Ogrinec und Prica) auch zwei alte Bekannte. Ex-Hartberger Julius Ertlthaler und Ex-St. Pöltener Kofi Schulz. Statistik: Die Begegnung Hartberg gegen Tirol gab es in der Bundesliga-Historie bereits 17 Mal. 9 Siege TSV 2 Unentschieden 6 Tirol Siege Die Bilanz in der Bundesliga ist mit zwei Siegen, ebenso vielen Remis und einer Niederlage positiv. Das Hinspiel am Tivoli endete 2:2 (Oktober 2021). FACTS – Der TSV Egger Glas Hartberg verlor in der ADMIRAL Bundesliga nur eines der fünf Spiele gegen die WSG Tirol (2S 2U), obwohl die Steirer im Schnitt nur ein Tor pro Spiel erzielten. – Die WSG Tirol gewann das Auswärtsspiel in der Bundesliga-Saison 2019/20 in Hartberg mit 3:0, der TSV Egger Glas Hartberg gewann 2020/21 das Heimspiel gegen die WSG mit 1:0. – Die WSG Tirol blieb in zwei der ersten 10 Auswärtsspiele in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga ohne Gegentor. Diese zwei zu-null-Spiele waren die einzigen zwei Auswärtssiege der Tiroler in dieser Saison (2U 6N). – Die WSG Tirol erzielte in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga acht Tore per Kopf – so viele wie kein anderes Team. – Manfred Gollner absolviert bei einem Einsatz gegen die WSG Tirol sein 100. Spiel in der ADMIRAL Bundesliga. 46 seiner bisherigen 99 BL-Spiele absolvierte er für den TSV Egger Glas Hartberg (14 für die KSV 1919 und 39 für den RZ Pellets WAC). Gollner traf beim 2:2 im Hinspiel bei der WSG Tirol per Elfmeter zur 1:0-Führung. (TSV)


Lineup

TSV Egger Glas Hartberg


Goal Keeper
Raphael Sallinger

Defense
Patrick FarkasManfred GollnerMario SonnleitnerChristian Klem

Midfield
Okan AydinPhilipp SturmTobias KainzDario Tadic

Forward
Jürgen HeilDonis Avdijaj

Bench
Noel NiemannMatija HorvatJürgen LemmererFlorian FaistThomas KoflerThomas RotterHamacire Youba Diarra


WSG Swarovski Tirol


Goal Keeper
Ferdinand Oswald

Defense
Kofi SchulzDominik StumbergerRaffael BehounekSandi Ogrinec

Midfield
Bror BlumeJohannes NaschbergerŽan RogeljJulius Ertlthaler

Forward
Giacomo VrioniTim Prica

Bench
Valentino MüllerThomas SabitzerBenjamin OzegovicAlexander RanacherDenis TomicJustin ForstStefan Skrbo



Information

Starts at

Last Updated


Reporter