Livecenter ⚽️

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 1:2
Half 2

51'

Goal! TSV Egger Glas Hartberg Tobias Kainz

46'

Anpfiff zur 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 0:2
Half 1

41'

Goal! FC Flyeralarm Admira

11'

Goal! FC Flyeralarm Admira Roman Kerschbaum

1'

Livecast started!
Pregame


04/14

Wichtiges Oster-Heimspiel gegen die Admira

Teamnews: In der Qualifikationsgruppe kann der TSV fast schon sagen, „wöchentlich grüßt die Nullnummer“. 0:0, 0:0, 0:1, 0:0. In drei der vier Spiele holten die Blau-Weißen zumindest einen Punkt. Spricht für eine kompakte und stabile Defensive, die schwer zu bezwingen ist. Das Problem? Das Tore schießen! Der letzte Jubel, der letzte Volltreffer in der Bundesliga war am 13. Februar dieses Jahres. Und ja, gegen die Admira. Jürgen Heil erzielte den 1:1 Ausgleich. Seither Torflaute. Doch Trainerteam und Mannschaft arbeiten intensiv daran, diese Ladehemmung so schnell als möglich zu beenden. Beim Ostertanz gegen die Admira wollen unsere Hartberger endlich wieder treffen. Der letzte Sieg gegen die Admira gelang in der Vorsaison. Damals war Klaus Schmidt Trainer der Niederösterreicher. Mit der Admira kommt der TSV-Lieblingsgegner nach Hartberg. Neun Spiele sind Swete, Diarra & Co. gegen die Admira ungeschlagen. In der Bundesliga dauert die Sieglosserie bereits zehn Runden an und das soll ein Ende finden. Dem Gegner wollen die Hartberger „Ostereier“ in Form von Toren legen und sich damit selbst das schönste Geschenk machen. Nicht mit dabei ist Matija Horvat (gesperrt). Dafür kehrt Jürgen Heil nach seiner Gelbsperre zurück. Verletzungsbedingt passen muss Donis Avdijaj. Hinter den Einsätzen von Mario Sonnleitner und Michael Steinwender stehen Fragezeichen. Die zuletzt krank fehlenden Patrick Farkas und Thomas Kofler stehen wieder im Trainingsprozess. Auf geht’s Jungs, erzwingen wir den Torerfolg und holen wir das Spielglück und Momentum auf unsere Seite. Das Ziel ist ein Heimsieg, der sehr wichtig wäre. Gegnerinfos: Die Admira ist in der Qualifikationsgruppe noch ungeschlagen. Ebenso wie der TSV kamen die Südstädter auf drei Unentschieden. Zudem noch ein Heimsieg zu Beginn des Finaldurchgangs. Ergibt Platz drei in der Tabelle aktuelle. Zwei Punkte vor Hartberg/Altach und zwei Punkte hinter Ried. Zuletzt erreichten die Panther ein 1:1 gegen den LASK. Der Torschütze Lukacevic fehlt am Samstag gesperrt (5. Gelbe). Die Niederösterreicher kennen den Abstiegskampf, konnten sich in den letzten Jahren aber immer erfolgreich in der Liga halten. Doch in diesem Jahr gibt es aufgrund der Punkteteilung ein „Gemetzel“ (alle Teams innerhalb von vier Punkten) in dem keine Mannschaft auf der sicheren Seite ist. Zu viele Runden sind noch zu spielen. Die kommende Woche steht im Zeichen des Hin- und Rückspiels. Samstag in Hartberg, die Woche drauf in Maria Enzersdorf. Der beste Saisontorschütze und zugleich heißeste Aktie der Herzog-Truppe, Roman Kerschbaum, hat inzwischen seine Zukunft geklärt. Mit der neuen Saison wechselt der Mittelfeldspieler zum SK Rapid in die Bundeshauptstadt. Ein enges Spiel ist zu erwarten. Woche für Woche entscheiden Kleinigkeiten. Statistik: Die Begegnung Hartberg gegen Admira gab es in der Historie bereits 23 Mal. 9 Siege TSV 2 Unentschieden 12 Admira Siege Die Bilanz in der Bundesliga-Zeit, die die jüngste Vergangenheit betrifft, ist aber klar positiv. Bei einem Dutzend an Duellen schauten satte acht Siege und zwei Remis heraus. Die beiden bisherigen Saisonduelle endeten jeweils 1:1.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter