Livecenter ⚽️

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 1:1
Half 2

66'

Goal! (Foul Penalty Kick) FC Wacker Innsbruck Ronivaldo Bernardo Sales

46'

Anpfiff 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 0:1
Half 1

25'

Goal! (Header) GAK 1902 Marco Perchtold

1'

Livecast started!
Pregame


04/14

Duell der Traditionsklubs

Am Freitag empfängt der FC Wacker Innsbruck den Grazer AK zum Duell der Traditionsvereine im Tivoli Stadion Tirol. Die Wacker-Damen bekommen es am Samstag ebenfalls mit Graz zu tun - man gastiert bei Sturm. FCW III spielt bereits am Donnerstag gegen den FC Patscherkofel. Zwei Teams im Aufwind Viele Parallelen tun sich in dieser Saison zwischen dem GAK und dem FCW auf. Beide Mannschaften starteten mit großen Ambitionen in die Meisterschaft, beide blieben aber weit hinter den Erwartungen zurück. Beide tauschten in der Folge die Trainer aus, was sich bei beiden zunächst aber nicht im erhofften Umfang in den Ergebnissen niederschlug. So konnten die Grazer unter Neo-Coach Messner zwar Siege über Horn (2:0) und die Juniors OÖ (4:0) einfahren, mussten aber auch empfindliche Niederlagen gegen die Young Violets (1:3) und Steyr (2:3) hinnehmen. Doch in den letzten zwei Runden zeigt der Trend der Steirer eindeutig nach oben. Erstmals blieb man zwei Spiele hintereinander ungeschlagen. Zunächst siegte man gegen BW Linz mit 1:0, ehe man sich gegen Rapid II nach einem Zwei-Tore-Vorsprung noch mit einem Unentschieden begnügen musste (2:2). Einen Trend nach oben zeigt auch der FC Wacker Innsbruck. Die Mannschaft hat die Spielidee von Trainer Michael Oenning inzwischen verinnerlicht und setzt diese auch erfolgreich um. Die Erfolgserlebnisse sind die logische Folge. Da stehen der überzeugende 3:0-Sieg über Austria Lustenau, der Punktgewinn gegen den FAC (beide zum damaligen Zeitpunkt Tabellenführer) und natürlich der abgeklärte 1:0-Auswärtssieg beim FC Liefering in der letzten Runde auf der Habenseite. Mit entsprechend viel Selbstvertrauen sollten die Schwarz-Grünen also am Freitag vor eigenem Anhang im Tivoli Stadion Tirol auflaufen. Das wird man gegen die Steirer auch brauchen, denn in der ersten Begegnung in dieser Saison hatte man in der 9. Runde mit 1:3 das Nachsehen. Allerdings gibt es auch ein gutes Omen, denn Alexander Eckmayr, der auch in diesem Spiel zwischen den Pfosten steht, hat in seiner Karriere eine bislang makellose Bilanz gegen die Grazer. Alle vier Spiele in denen er gegen die Steirer auflief, hat der FCW für sich entschieden. Diese Serie soll natürlich ausgebaut werden. Außerdem kann Oenning wieder auf den zuletzt gesperrten Marco Holz zurückgreifen, was dem Trainer die Qual der Wahl lässt, denn bis auf die Langzeitverletzten steht der gesamte Kader zur Verfügung. (FCW)


04/13

Keine Lizenz für Wacker!

Der FC Wacker Innsbruck erhielt erwartungsgemäß die Lizenz der österreichischen Fußballbundesliga in erster Instanz nicht! ➡️ https://bit.ly/3v8w09C


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter