Livecenter ⚽️

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 0:3
Half 2

62'

Goal! SV Licht-Loidl Lafnitz Philipp Wendler

56'

Goal! SV Licht-Loidl Lafnitz Mark Grosse

46'

Anpfiff 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 0:1
Half 1

17'

Goal! SV Licht-Loidl Lafnitz Neubauer

1'

Livecast started!
Pregame


05/06

Auf ins Saisonfinish

Ausgangslage Trotz einer starken Anfangsphase in Dornbirn musste Rapid II erneut sieglos die Heimreise antreten. Individuelle Fehler in der grün-weißen Hintermannschaft ließen einen Punktgewinn schlichtweg nicht zu. Schon vor Wochen forderte Stefan Kulovits die obligatorischen zwei Gegentore zu minimieren. Aktuell gelingt das zwar leider nach wie vor nicht, doch in einer jungen Mannschaft mit ausreichend Entwicklungspotenzial ist vollkommen normal. Immerhin sind in dieser Spielzeit schon 40 (!) verschiedene Spieler zum Einsatz gekommen. Zuletzt debütierte der erst 16-jährige Dennis Pichler in Dornbirn im Tor. Mit einem Punktgewinn gegen Lafnitz kann der Punktestand von der Vorsaison egalisiert oder sogar überboten werden. Mit der Unterstützung der Fans soll das am Freitag gelingen. Der SV Lafnitz spielt einmal mehr eine solide Saison, in der die Steirer nicht eine Sekunde etwas mit dem Ab- oder Aufstieg zu tun haben. Die Mannschaft von Cheftrainer Philipp Semlic zählt sicherlich zu den spielerisch stärksten Teams der Liga. Aktuell rangiert Lafnitz auf Rang fünf und ist sei sechs Spielen ohne Niederlage. Die Favoritenrolle am Freitag ist dementsprechend klar verteilt, doch schon im Vorjahr gelang es Rapid II nach einer knappen Niederlage in der Hinrunde (2:4 in dieser Saison), drei Punkte gegen die Steirer im zweiten Saisonduell zu erobern. Fakten zum SV Licht-Loidl Lafnitz: -) Seit sechs Spielen ohne Niederlage -) Erst vier Saisonsiege auswärts gefeiert -) Kein Spieler erzielte mehr als sechs Saisontore, dafür 13 verschiedene Torschützen (SKR)


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter